Google PhotoScan – Bilder “intelligent” digitalisieren

Mit der neuen Photoscan-App für Android und iOS bietet Google nun eine überraschend zuverlässige Lösung zum Digitalisieren eurer ausschließlich analog vorliegenden Bilder an. Dabei kommt ein Algorithmus zum Einsatz, der in abgewandelter Form von zum Erstellen von 360°-Bildern angewendet wird.

Normalerweise würde man zum Digitalisieren von Bildern einen hochwertigen Scanner benötigen. Bisherige Versuche, etwas annähernd Gleichwertiges mit einem Smartphone zu erreichen scheitern in der Regel kläglich. Das mit der Smartphone-Kamera “geknippste” Bild ist verwackelt, zu weit oder zu nah aufgenommen, die Ränder müssen zugeschnitten werden, der Winkel stimmt nicht – die Probleme sind vielfältig.

Die Photoscan App geht einen anderen Weg. Man erstellt insgesamt viel schnelle, nicht sonderlich exakt positionierte Bilder des Fotos, das man einscannen möchte. Ein intelligenter Algorithmus fügt diese Einzelbilder dann zu einem Gesamtbild zusammen. Dabei erkennt die Software die korrekten Überschneidungen beim erfassten Ursprungsmaterial und nutzt die redundanten Informationen für die möglichst exakte Positionierung – fertig.

Der Vorgang ist so simpel wie genial. Man positioniert das zu digitalisierende Bild auf einer möglichst flachen Fläche – einem Tisch – und justiert den von der App vorgeschlagenen Rahmen rund um das Bild. In einem darauf folgenden Schritt schlägt die App vier Bildpunkte vor, die man etwas exakter ansteuern soll.

Anschließend entfernt der Algorithmus eventuell vorhandene Reflexionen, die durch das Umgebungslicht oder einen eventuell benutzten Blitz entstanden sind. Zudem kann das Foto geschnitten oder gedreht werden, um ein möglichst optimales Ergebnis zu erreichen. Nach der Speicherung lassen sich n einem abschließenden Schritt diverse Filter anwenden, wie man sie bereits von Instagram & Co. kennt.

Fotoscanner von Google Fotos
Fotoscanner von Google Fotos
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Die App ist schnell, funktioniert wirklich zuverlässig und integriert sich nahtlos in die Google Photos App, die bereits auf den meisten Android-Smartphones existiert. Google pusht mit der Veröffentlichung die weitere Verbreitung des Cloud-Speichers und der hierin integrierten Sharing-Funktonen.

Via blog.google

GIF