Hack The House – Hackathon rund um das Thema SmartHome in Berlin

Vom 27. Februar bis 1. März 2015 veranstalten Bosch und Siemens in Berlin den relayr Hack The House Hackathon statt. Wer sich noch anmelden möchte muss schnell sein.

Wenn ihr schon immer einmal einen Backofen, Geschirrspüler, Kühlschrank, eine Waschmaschine, Kaffeemaschine oder sogar ein Bügeleisen hacken wolltet seid ihr vielleicht genau die richtigen für den Hack The House Hackathon. Siemens und Bosch stellen in der Zeit vom 27.02.2015 – 01.03.2015 diese Geräte ambitionierten Entwicklern zur Verfügung und sperren sie dann 48h in ein Apartment in Berlin Charlottenburg.

In dieser Zeit dürfen sich 40 Entwickler (10 Teams) nach Lust und Laune an den Geräten austoben und unter Verwendung von Arduinos, Raspberry Pis und relayr Wifi-/ Bluetooth Sensoren mal so richtig austoben. Die Ergebnisse werden anschließend von einer Jury bewertet und den Gewinnern winkt ein Preisgeld von bis zu 10.000€.

Diese smarten Geräte stehen zum hacken bereit

Siemens HS658GXS6 und Bosch HRG636XS6 HOME CONNECT Smarte Backofen
Siemens SN478S06TE und Bosch SMU88TS06E HOME CONNECT Smarte Geschirrspüler
Siemens KS36FPI40 and Bosch KSF36PI40 Kühlschränke
Siemens WM14Y7W4 and Bosch WAW28640 Waschmaschinen
Siemens TE803509DE and Bosch TES80551DE Kaffeemaschinen
Siemens TB76XTRMW and Bosch TDA703021 Bügeleisen
RELAYR WUNDERBARS
5 Nest Thermostate
4 Nest Rauchmelder
NETATMO Wetterstation

Die Ergebnisse werden dann unter anderem nach folgende Kriterien bewertet:

  • Einsatz der bereitgestellten Geräte
  • Einsatz der bereitgestellten Sensoren und SDKs
  • Vermarktbarkeit des fertigen Produktes
  • Qualität des geschriebenen Codes
  • Funktionalität
  • Einsatz von zusätzlichen Sensoren/Geräten

Wer sich für den Hackathon noch anmelden möchte, kann dies noch bis zum 20. Februar auf der offiziellen Seite der Veranstaltung tun.

Einen kleinen Vorgeschmack bekommt ihr in dem folgenden Video in dem ein Backofen gehackt wurde.

Die Grenze dabei ist wohl nur der Phantasie der Entwickler und man darf gespannt sein welche irren Ideen zum Vorschein kommen.

Was könntet ihr euch vorstellen? Wie würdet ihr die Geräte/Sensoren kombinieren? Ideen gern in die Kommentare.