Harry Potter: Hogwarts Mystery – Mobile Game von Jam City kommt 2018

Nächstes Jahr bringt Jam City mit "Harry Potter: Hogwarts Mystery" ein Spiel für iOS und Android heraus, bei dem ihr als Schüler die legendäre Zauberschule in Hogwarts besucht. 
von Carsten Drees am 12. Dezember 2017

Vor 20 Jahren wurde Magie-Geschichte geschrieben: Joanne K. Rowling heuerte nämlich beim Bloomsbury-Verlag an, wo in einer Auflage von zunächst lediglich 500 Exemplaren das Buch „Harry Potter und der Stein der Weisen“ veröffentlicht wurde. Damals ahnte noch niemand, dass daraus ein unendlich erfolgreiches Franchise entstehen würde, welches Rowling schwerreich machen würde und die Hauptdarsteller der Harry Potter-Filme zu Helden einer ganzen Generation.

Jetzt steht also das 20-jährige Jubiläum an und das wird auch bei Jam City (vorher SGN) gefeiert, jener kalifornischen Schmiede für mobile Games, die 2010 u.a. von zwei MySpace-Mitgründern gegründet wurde und Spiele-Hits wie Panda Pop und Cookie Jam hervorgebracht hat. Jam City sicherte sich auch bereits populäre Lizenzen, so dass ihr dort Spiele mit den Figuren aus Avengers, Family Guy oder den Peanuts findet.

Jetzt landet man aber wohl den dicksten Coup und bringt mit Harry Potter: Hogwarts Mystery ein Mobile-Game heraus, welches im Universum des bekanntesten Zauberschülers des Planeten angesiedelt ist. Klar, dass man bei Jam City stolz auf die Nummer ist:

Es ist für Jam City eine Ehre, ein mobiles Spiel für solch eine große Marke zu gestalten. Wir sind ebenfalls Fans von Harry Potter und bringen den Millionen Menschen weltweit, welche seit mehr als 20 Jahren seine Geschichten verfolgen, großen Respekt entgegen. Dieses Spiel war für unsere Entwickler und Künstler ein echtes Vergnügen. Sie haben engagiert daran gearbeitet, allen Fans der magischen Welt von J.K. Rowling ein einzigartiges Spielvergnügen zu bereiten. Chris DeWolfe, Mitgründer und CEO von Jam City

Worum geht es in dem Spiel? Die Pressemitteilung verrät uns, dass das Game den Spielern zum allerersten Mal ermöglicht, den Aufenthalt als Schüler in Hogwarts mit einem selbst erstellten Charakter zu erleben. Ihr schlüpft also als Spieler in die Rolle eines Zauberschülers im legendären Hogwarts. Viel mehr muss ich eigentlich gar nicht wissen, um jetzt schon Bock auf diesen Titel zu haben.

Dummerweise müssen wir uns aber noch ein wenig gedulden: Das Spiel, das unter dem neuen Warner Bros. Interactive Entertainment Label Portkey Games erscheint (welches sich explizit Spielen widmet, die durch die Magie und Abenteuer von J.K. Rowlings magischer Welt inspiriert wurden), wird nämlich erst im nächsten Jahr erscheinen und dann für Android- sowie iOS-Geräte verfügbar sein.

Gerade, wer schon länger im Gaming-Zirkus aktiv ist, wird aus eigener leidvoller Erfahrung wissen, dass man eine populäre Lizenz auch sehr leicht mal komplett an die Wand fahren kann. Bei Jam City bin ich erst einmal guter Dinge, dass dies nicht der Fall sein wird, denn die Story klingt für mich einfach zu interessant:

In diesem neuen Spiel können Fans von Harry Potter ihren Traum verwirklichen, Schüler der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei zu werden. So können sie ihre eigene Figur schaffen und die Schuljahre in Hogwarts durchlaufen. Auf diesem Weg nehmen die Spieler an den magischen Unterrichtsstunden und Aktivitäten teil, die sie bereits aus den Büchern und Filmen kennen und lieben. Dabei müssen sie sich in Fächern wie Verteidigung gegen die dunklen Künste, das Brauen von Tränken und dem Duellierclub beweisen. Die meisten der bekannten Lehrer aus Harry Potter übernehmen auch im Spiel ihre Rollen.

Wer auf die Seite zu Harry Potter: Hogwarts Mystery geht, kann sich dort bereits jetzt vorregistrieren und auch bei dieser Registrierung kann man schon erahnen, dass man bei Jam City bzw. bei Portkey Games Wert auf Details legt. Ihr gebt im Grunde lediglich eure Email-Adresse an, bekommt dann aber diese schöne Bestätigung:

Sagt selbst: Wenn es Minerva McGonagall persönlich unterschrieben hat, muss es super sein, oder nicht? ;)

Dauert also noch, bis der Spaß losgeht, aber ich freu mich aufs Spiel, hoffe darauf, dass es so gut wird, dass sich die Harry Potter-Fans in diesem Hogwarts gut aufgehoben fühlen und klar — natürlich halten wir euch auf dem Laufenden.