Honor 9 Lite offiziell vorgestellt – in Deutschland für 229 Euro

Honor bedient mit dem Honor 9 Lite erneut die Smartphone-Mittelklasse. Ausgestattet mit 3 GB RAM, 32 GB Speicher und Android 8.0 Oreo ist es in Deutschland ab sofort erhältlich.

Nachdem das Smartphone schon bekannt war, feiert es jetzt auch seinen offiziellen Start in Deutschland: Die Rede ist vom Honor 9 Lite, welches Honor sowohl bezüglich der Leistung als auch preislich in der Mittelklasse platziert. Damit bekommen wir eine weitere Alternative in dieser Preisklasse, die allerdings mittlerweile auch von ziemlich vielen Modellen bevölkert wird.

Technisch ist das Smartphone keine absolute Offenbarung, aber die erwartet vermutlich für knapp 230 Euro niemand. Ein hauseigener Kirin 659 Octa-Core-SoC treibt den Hobel an, dazu gesellen sich 3 GB RAM und 32 GB erweiterbarer Speicher. Lobenswert, weil leider immer noch nicht selbstverständlich: Android findet sich inklusive EMUI-8.0-Oberfläche in der Ausführung 8.0 Oreo auf dem Handset. Hier die wichtigsten Specs im Überblick:

Display:5,65 Zoll großes Display im 18:9-Format mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln
Prozessor:Hisilicon Kirin 659 Octa-Core (4 x 2,36 GHz + 4 x 1,7 GHz)
Arbeitsspeicher:3 GB
Speicher:32 GB, per microSD-Karte erweiterbar (Hybrid-Slot)
OS:Android 8.0 Oreo mit EMUI 8.0
Kamera:Haupt- und Frontkamera: 13 MP+2 MP Dual-Kamera mit Bokeh-Effekt
Akku:3.000 mAh
SIM-Karte:Dual-SIM
Konnektivität:802.11b/g/n WLAN (2,4 GHz), Bluetooth 4.2, NFC, Micro-USB-Anschluss
Maße:151 x 71,9 x 7,6 mm
Gewicht:146 Gramm

Wie gesagt: Bäume reißt man damit nicht aus, allerdings ist es für diesen Preis eine sehr solide Ausstattung, mit der die meisten durchschnittlichen Smartphone-Nutzer durchaus gut leben können. Auffällig sind hier vielleicht am ehesten noch die Kameras, da ihr vorne wie hinten Dual-Shooter mit jeweils 13 MP bzw. 2 MP geboten bekommt.

Auch am hochauflösenden Display mit einer Bildschirmdiagonale von 5,65 Zoll und 18:9-Format sowie dem 3.000 mAh fassenden Akku gibt es nicht wirklich was zu mäkeln, zudem macht das Honor 9 Lite auch dank des 2.5D-Glases optisch einiges her. Wer mag, kann eine zweite SIM-Karte einlegen, allerdings handelt es sich hierbei um einen Hybrid-Slot — ihr müsst euch also entscheiden, ob ihr lieber eine zweite SIM-Karte verwenden oder den Speicher mit einer microSD-Karte erweitern wollt.

Apropos Speicherkarte: Zumindest über den eigenen Store wird im Lieferumfang anfangs eine 64 GB-microSD-Karte beigelegt, die den 32 GB großen internen Speicher aufstockt. Weniger schön ist es, dass die Huawei-Tochter hier immer noch auf einen längst überholten Micro-USB-Anschluss setzt anstelle von USB-Typ-C. Diese Entscheidung erschließt sich mir auch ehrlich gesagt nicht.

Grundsätzlich gibt es nicht viel zu kritisieren an diesem äußerst soliden Mittelklasse-Smartphone. Die ganz großen Glücksgefühle wollen bei mir aber dennoch nicht aufkommen. Das liegt daran, dass für mein Empfinden diese Klasse preislich als auch qualitativ schon so vollgestopft ist mit sehr ähnlich ausgestatteten Modellen. Und das größte Problem dabei: Huawei/Honor hat dazu selbst beigetragen und man muss befürchten, dass sich der chinesische Hersteller zunehmend mehr kannibalisiert.

Während die Konzernmutter nämlich frisch mit dem Huawei P Smart vertreten ist (sehr ähnliche Ausstattung bis auf die Dual-Cam vorne, 259 Euro), hat Honor selbst beispielsweise das Honor 7X zu bieten. Das kommt ebenfalls mit ähnlicher Ausstattung, kann beim Speicher sogar 4 GB RAM und 64 GB ROM vorweisen. Auch dieses Smartphone erhaltet ihr bereits für unter 300 Euro.

Honor 7X Smartphone (15,06 cm (5,93 Zoll) Display, 64 GB interner Speicher, Android 7.0) Midnight Black

Preis: EUR 229,73 oder gebraucht ab EUR 155,25

481 Kundenbewertungen 4.6 von 5 Sternen

Wer dennoch der Meinung ist, dass das Honor 9 Lite das ideale neue Smartphone sein könnte, dürfte ab heute sowohl im eigenen Store als auch bei den Partnern fündig werden und das zur bereits erwähnten unverbindlichen Preisempfehlung von 229 Euro. Wählen könnt ihr dabei zwischen den Farben Midnight Black, Glacier Grey und Sapphire Blue.