Künstliche Intelligenz erkennt Depressionen an der Sprechweise

Immer mehr entwickelt sich künstliche Intelligenz zu einer Allzweckwaffe, zu sowas wie einem Schweizer Messer der Forschung. Kein Themenfeld, in dem es nicht möglich sein soll, Entwicklungen mithilfe von Machine Learning voranzutreiben. Das jüngste Beispiel stammt von Forschern am MIT in den Vereinigten Staaten. Dort wurde nämlich erkannt, dass künstliche Intelligenz auch in der Lage … Künstliche Intelligenz erkennt Depressionen an der Sprechweise weiterlesen