Das Akku Monster!
Lenovo ThinkPad X260 *Update: Hands on-Video und -Fotos*

Mit dem Lenovo ThinkPad X260 wird das Vorgaengermodell endlich um ein 1080p-Display erweitert. In Kombination mit einem 9-Zellen Akku und der 6. Generation der Intel Core i-Prozessoren, verspricht Lenovo Laufzeiten von bis zu 21 Stunden!

Lenovo hier, ThinkPad da. Sozusagen als ultimatives Notebook-Vorspiel im Rahmen der CES 2016, hat der chinesische Hersteller eine ganze Armada neuer Produkte gelauncht. Lenovo nennt die Reihe Think X1 Familie und das Lenovo ThinkPad X260 ist ein weiteres Ultrabook, welches sich an den professionellen Anwender richtet und bis zu 21 Stunden Akkulaufzeit verspricht. Also genau die Laufzeit die man braucht, wenn man mal eben von Frankfurt nach San Francisco fliegt… wohlgemerkt ueber die Ostroute, also Tokio! Dann muesst ihr zwar kurz mal fuer ne Stunde an die Dose, aber dennoch ist das dann ein sensationeller Wert und wird genau deshalb fuer mich so richtig interessant.

Lenovo ThinkPad X260 Spezifikationen

  • 12.5-inch IPS LCD (1366×768 bzw 1080p)
  • 6. Intel Core i Generation (bis Core i7)
  • Intel HD520 IGP
  • Bis zu 16GB RAM
  • HDD bis 1TB – SSD bis 512GB
  • LTE optional
  • 3x USB 3.0, RJ45, MiniDP, HDMI, 4-in-1 Cardreader
  • Akkulaufzeit bis zu 11h (72Whr)
  • Abmessungen 305.5 x 208.5 x 20.3
  • Gewicht 1300 Gramm
  • Ab ca 930 Euro

So, das sind nun die harten Fakten und durch diverse Kombinationsmoeglichkeiten (u.a. HDD Hybriden und eine 200nits 1366er Aufloesung), bin ich mir sicher, dass sich die angegebene Akkulaufzeit von bis zu 21 Stunden relativieren laesst. Immerhin handelt es sich dabei um eine Kombination aus insgesamt 9 Zellen, die dann 72Whr liefern und das kann mit einem Core i5 durchaus derartige Laufzeiten, je nach Anwendungsszenario, liefern.

Und genau jetzt werde ich in so eine Sackgasse geschoben, aus der ich bei den Vorgaengerversionen immer entfliehen konnte. Lenovo wollte mir das ThinkPad irgendwie nicht mit einem FullHD-Display liefern, sondern hatte ansonsten nur die 1366er Variante am Start. Fuer mich persoenlich ein Dealbreaker, denn schliesslich musste ich auf der Moehre ja auch Videos schneiden. Selbst die Zeit mit meinem Ideapad 11s waren da zum Teil einfach richtig anstrengend und ich habe gelernt, dass diese Aufloesung nicht mehr zeitgemaess ist, zumindest fuer meine Anforderungen. Jau und jetzt kommen die da mit der 1080p Version raus und bieten somit ein Notebook an, was wie fuer mich gemacht scheint. An dieser Stelle weise ich daraufhin, dass es sich hierbei um keinen bezahlten Artikel handelt. Eigentlich wollte ich ich ja nur ne Pressemitteilung covern und merke dabei mehr und mehr, dass ich wohl ein neues Traum-Notebook entdeckt habe.

Lenovo Thinkpad X260  007

Preislich geht es ab ca. 930 Euro los und wir gehen im Moment ganz stark davon aus, dass auch ThinkPad X260 bereits im Februar auf den Markt kommen wird.