Smart Home
Livin Shower: Smart Home-Dusche reduziert den Wasserverbrauch

Das Start-up Livin Life hat mit „Livin Shower“ ein smartes und einfach zu installierendes Duschsystem vorgestellt. Mit Livin können verschiedene Duschprofile angelegt werden. Die Bedienung per Sprachbefehlen sowie die Vernetzung mit anderen Smart Home Geräten, ist ebenfalls möglich.
von Vera Bauer am 11. Februar 2018

In Küche und Wohnzimmer ist es nichts ungewöhnliches per Sprache verschiedenen Geräten Befehle zu geben. Das Start-up Livin Life holt die Technologie nun auch ins Badezimmer. Auf Kickstarter versucht das Unternehmen momentan Leute für ihre „Livin Shower“ zu begeistern – ein smartes und einfach zu installierendes Duschsystem. Die Kampagne hat Erfolg und das Finanzierungsziel ist fast erreicht. Wird also Zeit, dass auch unser Badezimmer smart wird.

Livin besteht aus einem Regelsystem für die Wasserzufuhr und natürlich der Duschbrause. Laut dem Startup soll sich das Livin-Duschsystem ganz leicht selbst montieren lassen. In nur 15 Minuten und mit einfachstem Werkzeug kann man seine bisherige Dusche komplett austauschen. Dazu gibt es die passende App, über die sich bis zu 10 verschiedene Duschprofile, mit der jeweils bevorzugten Temperatur, anlegen lassen. Das kennen wir schon von modernen Autos. Besonders schön: Sogar an ein extra gesichertes Baby-Profil wurde gedacht.

Das smarte Duschsystem wäre natürlich nur halb so intelligent, wenn man es nicht per Sprache steuern könnte. Livin ist deshalb mit Google Home, Alexa und Nest kompatibel. Möchte man nun duschen gehen, erwärmt sich das Wasser der Dusche bereits vorab auf die zuvor definierte Temperatur, sodass der Duschprozess direkt und ohne unnötigen Wasserverbrauch starten kann.

Wer gerne mal ein Liedchen unter der Dusche trällert, der wird von diesem Livin-Feature ebenfalls begeistert sein. Per Bluetooth kann sich das System nämlich mit Spotify oder Apple Music verbinden und dann den nächsten Lautsprecher in der Wohnung ansteuern. Natürlich kann dies auch durch Sprachbefehle gesteuert werden.

Möchte man ein bisschen Pep in seine tägliche Duschroutine bringen, kann man einen der vielen „Shower Recipes“ von Livin ausprobieren. Das sind vorgefertigte Duschprogramme, welche bestimmte Temperaturvorgaben haben. So kann man beispielsweise besonders wach in den Tag starten oder abends eine entspannte Dusche nehmen.

Mir scheint, als ob bei Livin an alles gedacht wurde. Das System ist rundherum schlüssig. Wer sich Livin noch einmal näher anschauen möchte, der kann auf der Internetseite des Unternehmens oder auf der Kampagnen-Webseite auf Kickstarter vorbeischauen. Dort kann das smarte Duschsystem für einen Preis ab 299 US-Dollar gekauft werden. Später soll der reguläre Verkaufspreis bei 599 US-Dollar liegen.

via: kickstarter