Das #madebygoogle Event im Livestream, mit Live-Blog und Chat

In wenigen Stunden beginnt in San Francisico das #madebygoogle-Event. Wir rechnen mit den beiden Smartphones Pixel und Pixel XL, einem Chromecast Ultra, weiteren details zu Google Home und der Virtual Reality Brille Daydream View. Verfolgt mit uns den Livestream, unser Live-Blog und unseren Chat!

In wenigen Stunden ist es soweit, dann startet in San Francisco das mit Spannung erwartete Hardware-Event. Unter dem Motto #madebygoogle werden die Kalifornier wohl u.a. zwei neue Smartphones vorstellen, die als Pixel und Pixel XL die bisherige Nexus-Serie ablösen dürften. Da die meisten technischen Daten zu den beiden Smartphones bereits durchgesickert sind, hält sich die Spannung in Grenzen – doch es gibt noch mehr zu sehen, siehe unten.

Ihr könnt die Veranstaltung hier bei uns live verfolgen. Auf unserer altbekannten Live-Seite gibt es neben dem Livestream selbstverständlich auch unser Live Blog, in dem wir gemeinsam mit euch das Event begleiten und kommentieren. Top oder Flop, Wow oder Meh – teilt eure Eindrücke mit uns.

» Hier geht es zum Livestream und Live-Blog

Neben den beiden Smartphones werden weitere Geräte erwartet. Mit dem Google Chromecast Ultra dürfte eine neue Generation des Streaming-Adapters erscheinen, der bei einer adäquat dimensionierten Internetleitung auch hochauflösende 4K-Filme abspielen kann. Im vergangenen Jahr nutzte Google die Gelegenheit, auch einen Chromecast Audio vorzustellen – damit rechnet man heute zwar nicht, aber vielleicht zaubern Sundar Pichai und seine Mitarbeiter ja etwas aus dem Hut.

Stattdessen dürfte es am heutigen Abend weitere Details zu Google Home geben. Das Gerät ist Mountain Views Antwort auf den Amazon Echo, kann wie dieser Sprachbefehle annehmen, Fragen über den Google Assistant beantworten und Musik an angeschlossene Chromecasts weiterleiten. Die Relevanz solcher Hearables in Verbindung mit einem persönlichen Assistenten erschließt sich spätestens dann, wenn man sie einmal in Aktion gesehen hat und sich damit anfreundet, dass man hier selbstverständlich u.U. auch Daten von sich preisgibt.

google-pixel-1

Mit der Daydream View soll Google im Laufe des Abends eine Virtual Reality Brille präsentieren. Das Modell wird wohl damit einhergehend das mittlerweile ohnehin zunehmend von Drittanbietern angebotene Cardboard in den Ruhestand schicken und die eigenen VR-Ambitionen standardisieren. Details zur neuen Daydream-Plattform wurden bereits auf der i/o 16 präsentiert.

via madeby.google.com