Augmented Reality
Maguss: Die AR-App für alle Harry Potter Fans

Das künftige Augmented Reality-Spiel Maguss will die Zaubererwelt mit unserer verschmelzen. Das Projekt hofft mit einer laufenden Indiegogo-Kampagne auf die Unterstützung von Harry Potter-Fans und anderen angehenden Magiern.
von Vera Bauer am 22. Oktober 2016

Ich bin ein großer Harry Potter Fan. Vor ein paar Jahren wohl der größte überhaupt. An meine Zimmerwände hatte ich Zaubersprüche und Charaktere aus der berühmten Geschichte gemalt. Wer Harry Potter auch so sehr mag, der wird bei dieser Nachricht wahrscheinlich vor Freude eine Runde mit dem Feuerblitz drehen wollen.

Das künftige Augmented Reality-Spiel Maguss will die Zaubererwelt mit unserer verschmelzen. Auch wenn es nicht wirklich um Harry Potter geht, könnte die App die Träume der vielen Zauberlehrlinge da draußen Wirklichkeit werden lassen.

maguss

Die Entwickler wollen Maguss über Indiegogo finanzieren und hoffen, dass eine Menge Fans vielleicht ein oder zwei Galleonen dazugeben. Spätestens seit dem Erfolg von Pokémon Go ist AR im Mainstream angekommen und nun wirklich jedem ein Begriff. Maguss soll aber kein billiger Abklatsch von Pokémon Go sein, denn tatsächlich wird daran schon über zwei Jahren gearbeitet. Vor einem Jahr wurde bereits eine Kickstarter-Kampagne auf die Beine gestellt, die damals aber leider scheiterte.

Maguss is a free-to-play AR wizarding mobile MMORPG. Cast spells on your smartphone or using the Maguss Wand! Walk to raid dungeons and collect ingredients, study to learn spells, brew potions and fight to earn respect and glory. While the world is a stage, you are the lead actor. Maguss, indiegogo

In Maguss soll man einem Orden beitreten können, sich mit anderen Spielern duellieren, virtuelle Monster bekämpfen und Zaubertränke anmischen können. Wie in einem Rollenspiel soll es außerdem Dungeons zu erkunden und Quests zu absolvieren geben.

Die vielen tollen Features machen Maguss zu einem einzigartigen AR-Erlebnis. Nach verlorenen Schätzen suchen, Artefakte herstellen, Kräuter sammeln, Zaubersprüche erlernen und gegen andere Spieler sowie magische Wesen kämpfen. Klingt ziemlich cool, oder?

maguss3

Natürlich ist jeder Zauberer ohne seinen Zauberstab praktisch nackt und so gibt es, neben der kostenlosen App, einen optionalen Zauberstab, der sogenannte Maguss Wand. Dieser wird rund 35 Dollar kosten und mit ihm kann man sich wie ein echter Zauberer fühlen – nur leider in der falschen Welt.

Seien wir mal ehrlich: Wer würde mit einem Zauberstab durch die Gegend rennen und Runen in die Luft malen, die nur auf dem Handy sichtbar sind? Ich habe da meine Zweifel. Der Zauberstab ist mit allen Android (ab 4.1) und iOS (ab 7) kompatibel und wird über Bluetooth mit dem Handy verbunden. Man kann seinen Maguss Wand auch mit verschiedenen Designs versehen, sodass quasi jeder seinen individuellen Zauberstab bekommt.

zauberstab-maguss

Falls ihr die Kampagne unterstützen wollt, dann kommt ihr hier zu indiegogo. Für schon 20 Dollar erhaltet ihr Zugang zur Betaversion, falls ihr einen Zauberstab dazu haben wollt, müsst ihr allerdings rund 100 Dollar hinblättern.

Quelle: indiegogo