Zubehör
Neues Video erklärt Funktionsweise des Surface Dial

In einem neuen Video erzählt uns Mollie Ruiz-Hopper vom offiziellen Windows Blog etwas zur Funktionsweise und Anwendung des Surface Dials. Dabei werden Apps in Kombination mit dem Gerät gezeigt, Einstellungen veranschaulicht und Features erklärt.
von Vera Bauer am 19. Februar 2017

Bereits im November letzten Jahres gab es das erste Hands On Video zum Surface Dial, jenem kleinen Device, das zusammen mit dem Surface Studio auf dem Microsoft Event vorgestellt wurde. Auch wenn das Gerät aussieht wie ein Türstopper, kann es so einiges und bereits in meiner letzten News zu dem Thema habe ich Apps aufgezählt, die das neue Eingabedevice unterstützen. In einem neuen Video zeigt Mollie Ruiz-Hopper, von dem offiziellen Windows-Blog, das neue Surface Dial und verschiedene Funktionen sowie die Verwendung von Apps mit dem Gerät.

Am Anfang wird erzählt, dass, obwohl das Dial für das Surface Studio entwickelt wurde, es grundsätzlich mit jedem Bluetooth-fähigen Windows 10 Rechner eingesetzt werden kann. Allerdings arbeitet das Gerät nur auf der Oberfläche des Surface Studios. Alle anderen PCs müssen sich mit dem Dial neben der Tastatur begnügen.

Im Video wird außerdem gezeigt, wie das Dial mit dem PC verbunden wird. Nimmt man den Boden des Geräts ab, kommen zwei AAA Batterien zum Vorschein und ein kleiner Button. Dieser muss gedrückt und gehalten werden, damit sich PC und Dial per Bluetooth finden können.

Das PC-Zubehör kommt mit vorinstallierten Steuerelementen, von denen wir im Video ebenfalls einen Eindruck gewinnen können. Wir sehen hier wie Groove Music, Windows Maps, Microsoft Word und der Edge Browser in Kombination mit dem Dial funktionieren. Beispielsweise können Playlists sogar über den Lockscreen gesteuert werden, in dem man das Gerät einfach dreht. Aber auch in der App selbst können verschiedene Media-Einstellungen vorgenommen werden. Auch der Zoom, die Bildschirmhelligkeit und sogar die Sprachausgabe lassen sich mit dem Dial regeln.

In den Einstellungen taucht bei Verwendung des Dials ein neuer Reiter auf, über den Funktionen angepasst werden können. Bis zu drei benutzerdefinierte Shortcuts, können dort festgelegt werden. Beispielsweise das Kopieren, Einfügen oder Rückgängigmachen von Texten. Im Video werden auch die drei Gesten vorgeführt, mit der man das Gerät steuert: drücken und halten, klicken sowie drehen. Außerdem gibt der Surface Dial haptisches Feedback.

Bei den ganzen Funktionen ist erstmal nichts dabei, was sich nicht auch mit ein paar Handgriffen am Laptop selber lösen lässt. Das Dial ist trotzdem eine interessante und neue Art von PC-Zubehör, die so noch nie dagewesen ist. Kreativen Leuten wird die Arbeit mit dem Device zusammen mit dem Surface Studio bestimmt viel Spaß machen.

via: windowsblog