Gadgets
Polygons: Der faltbare 4-in-1 Messlöffel

Der Designer Rahul Agarwal hat den herkömmlichen Löffel mal genauer unter die Lupe genommen und ihn ein wenig umgedacht. Daraus ist der Polygons Messlöffel entstanden, der in seiner Urform ein flaches Stück Plastik ist. Allerdings lässt er sich in vier verschiedene Größen falten und wird so zum optimalen, platzsparenden Dosierwerkzeug.
von Vera Bauer am 29. Oktober 2016

Meister der Küche, die nur so mit den Töpfen jonglieren und zu denen ich mich nicht zählen kann, werden das wohl kennen: Es gibt zig verschiedene und in allen Größen vorkommende Messlöffel. Ganz schön anstrengend da noch den Überblick zu behalten und gleichzeitig nimmt das ganze Zeug auch schon mal Platz weg. Diese Löffel sind ein einfaches Werkzeug, aber der Designer Rahul Agarwal denkt da etwas um die Ecke. Denn was wäre, wenn ein einziger Löffel verschiedene Messformen annehmen könnte und dabei noch sehr platzsparend ist?

polygon-2
Genau das beschreibt den sogenannten Polygons Messlöffel ziemlich genau. Er zielt auf eine bessere und intuitive Nutzung des Kochs ab. Der besondere Löffel ist in seinem normalen Zustand eine flache Platte aus Kunststoff. Kaum zu glauben, dass daraus mal ein Messlöffel wird. Aber der Kunststoff ist flexibel, oder zumindest lässt er sich an einigen vorgesehenen Stellen knicken.
polygons-1

Man kann die flache Platte dann quasi zu vier verschiedenen Löffelgrößen falten, indem man den hinteren Teil zuklappt und vorne eine dreieckige Vertiefung entsteht. Je nachdem was und wie viel man messen möchte, kann man den Polygons Messlöffel einstellen. Es gibt außerdem zwei Größen, in denen der Löffel kommt, die Portionierung ist dann aber auch unterschiedlich. Der Größere ist in etwa mit einem Esslöffel zu vergleichen, der Kleinere mit einem Teelöffel.

GIF

Polygons soll sehr leicht zu bedienen sein, da man zum Einstellen der Größe eben nur die Finger zusammenpressen muss. Außerdem kann man den Löffel sehr einfach säubern und auch der Zuviel genommene Honig, lässt sich einfach wieder abstreichen. Er sticht also gerade durch seine Einfachheit hervor und das macht ihn auch so besonders.

polygon-4

Das Projekt wartet derzeit bei Kickstarter auf Unterstützung, naja was heißt warten? Das Finanzierungsziel wurde schon um das rund 56-fache überschritten. Demnach kommt der eigentümliche Dosierlöffel sehr gut bei den Leuten an. Es sind noch 22 Tage bis die Kampagne vorbei ist und wer jetzt noch zuschlagen möchte, der kriegt ein Set (großer und kleiner Messlöffel) für 12 Dollar.

Quelle: kickstarter via: colossal