Web
Seltenster Apple I für 815.000 Dollar versteigert

Über die Auktionsseite Charitybuzz wurde vor ein paar Tagen das seltenste Exemplar des Apple I von 1976 versteigert. Der Erlös, von dem 10 Prozent an eine Hilfsorganisation abgehen, beträgt 815.000 Dollar. Das Modell ist deswegen so besonders, da vermutet wird, dass es der allererste Prototyp des Rechners war.
von Vera Bauer am 28. August 2016

Im Jahr 1976 stellten Steve Jobs und Steve Wozniak etwa 175 Exemplare des Apple l her, die damals für 666,66 Dollar verkauft wurden. Im Rahmen einer Auktion von Charitybuzz wurde nun ein besonders seltenes Modell dieser Rechner in den USA für 815.000 Dollar versteigert. 10 Prozent des Auktionsgeldes wird dabei an eine Hilfsorganisation gehen.

Apple1-a2848797d2db3ef5

Das 40 Jahre alte Exemplar des ersten Apple-Computers wird als „Celebration“ bezeichnet  und unterscheidet sich von anderen Modellen aus der gleichen Reihe. Das war wahrscheinlich auch der Grund für den Bieterwettstreit. Laut der Aussage von Wozniak habe Apple ein solches Stück nie im Handel verkauft und so wurde vermutet, dass es sich hierbei um das erste, noch handgelötete, Muster des Apple l überhaupt handeln könnte.

Damals 1976 war der Apple l der erste PC mit Monitor- und Tastaturanschluss. Doch eigentlich bot das Unternehmen nur die Hauptplatine an – die restlichen Komponenten, um den Computer komplett zu machen, mussten sich Käufer selbst besorgen. Zu der Zeit konnte man auch nur von einem Betriebssystem wie iOS träumen, denn es gab lediglich ein sogenanntes Monitor-Programm, welches als Schnittstelle zwischen Tastatur, CPU, Speicher und Bildschirmausgabe fungierte.

211.809.153

Für das besondere Prototyp-Exemplar des Apple l gab es noch ein höhres Angebot von 1,2 Millionen Dollar, doch das wurde offenbar wieder zurückgezogen. 815.000 Dollar sind zwar viel, aber der Erlös hätte trotzdem größer sein können. Damit bleibt der bisherige Rekord für den teuersten Apple l weiterhin bestehen, denn vor zwei Jahren wurde ein Stück für 905.000 Dollar ersteigert. Insgesamt sind ungefähr 70 Exemplare des Apple l erhalten geblieben, darunter etwa 15 funktionstüchtige Modelle.

apple-1-charitybuzz

Die Gewinner der Auktion besitzen übrigens bereits einen Apple l. Es sind die Gründer der Kosmetikfirma Glamglow, die schon im letzten Jahr einen Apple l für 365.000 US-Dollar ersteigert hatten.

Quelle: ubergizmo