Smartphone-Zubehör
CES 2019: Das Shure MV88+ Video Kit vervollständigt euer Smartphone-Videosetup

von Ümit Memisoglu am 8. Januar 2019

Shure hat heute auf der CES 2019 das Shure MV88+ Video Kit mit dem MV88+ als Richtmikrofon für Videojournalisten, Musiker, Youtuber und Podcaster vorgestellt. Es ist für Leute, die gerne Videos mit ihrem Smartphone aufnehmen, tatsächlich super spannend. Bevor Ihr denkt: “Noch so ein Smartphone-Mikrofon, es gibt schon genug”, erstmal ein Vorwort in zwei Absätzen:

Das wichtigste bei Videos ist, und das kann ich immer wieder wiederholen, der Sound. Denn unsere Ohren sind im Vergleich zu unseren Augen deutlich empfindlicher und wo wir ohne Probleme auch 240p Videos ertragen können, führt schlechter Sound dazu, dass man Videos schneller wegklickt. Dabei können auch Kleinigkeiten entscheidend sein.

Nun gibt es viele Smartphones mit top Videoqualität, aber bis auf einige Ausnahmen wie das iPhone Xs oder das Samsung Galaxy Note 9 ist das integrierte Mikrofon ziemlich bescheiden bis schlecht und ja, es gibt einige externe Mikrofone wie das Rode VideoMic Me, die man per Klinkenstecker anschließen kann, welche sich aber ganz auf die Soundkarte des Smartphones verlassen und wo man, bis auf Ausnahmen wie Samsung, Apple und LG, auch das beste Mikrofon anschließen kann und es wird meistens trotzdem schlecht klingen. Für USB-C wird zudem extra ein Adapter benötigt. Mit Lightning sieht es besser aus, denn da gibt es einige gute Richtmikrofone, wie das das Shure Motiv MV88 für iOS. Für Leute wie mich ist die gewünschte Flexibilität aber nicht da.

Shure MV88+ Video Kit Digitales Kondensatormikrofon

Jetzt kommen wir zum Shure MV88+. Shure bietet mit seinen Mikrofonen nicht nur tollen Klang, sondern smarte Lösungen, um einem die Arbeit zu erleichtern und das Shure MV88+ als digitales Stereo Kondensatormikrofon tut auch genau das. Es macht euer Smartphone zu einem richtigen Tonstudio. Das Mikrofon lässt sich entweder per USB-C oder Lightning-Kabel an Geräte mit den jeweiligen Anschlüssen anschließen, denn beide Kabel sind im Lieferumfang enthalten und binden einen nicht an das eine oder andere System. Es muss aber kein Smartphone sein, denn auch Notebooks oder Tablets sind prinzipiell kompatibel, weshalb es vielseitig einsetzbar ist. In Verbindung mit einem Klinkenadapter wird es aber nicht funktionieren, da es Strom benötigt.

Um den aufgenommenen Sound zu Monitoren ist meistens erforderlich, dass man das Mikrofon abnimmt. Das Shure MV88+ ermöglicht euch mit dem integrierten 3,5 mm Klinkenstecker den Sound nicht nur beim Abspielen, sondern direkt beim Aufnehmen zu hören und damit Fehler bei der Aufnahme und die Anzahl der Takes zu reduzieren. Dabei könnt Ihr dann natürlich eure guten Studiokopfhörer nutzen und müsst nicht auf das flache USB-C Hörerlebnis, dass euch eure Smartphone-Soundkarte bietet, herablassen. Klingt vielleicht hart, aber wenn man professionell arbeiten will, macht es einen Unterschied. Wenn sich dann noch ein Zuschauer beschwert, hat er schlechte Lautsprecher oder Kopfhörer.

Shure MV88+ Video Kit Digitales Kondensatormikrofon

Der große Vorteil des Shure MV88+ gegenüber anderen Shotgun-Mikrofonen ist, dass man in Kombination mit der mit der ShurePlus Motiv App die volle Kontrolle hat:

  • Unkomprimiertes Aufnehmen im WAV format oder komprimiert in diversen Formaten
  • Tonbearbeitung (Schneiden, Trimmen, Fade, Markieren)
  • Audiovisuelles Monitoring
  • Auswahl der Samplerate und Samplebreite
  • Inputlautstärke anpassen
  • 5 Band Equalizer
  • Limiter und Kompressor
  • 5 Presets (Flach, Sprache/Podcast, Gesang, Instrumente, Konzert)

Gerade letzteres, also die Presets, sind sehr hilfreich und da der Ton digital über die Soundkarte des Mikrofons läuft ist volle Tonqualität gewährleistet.

Ansonsten besteht das Mikrofon aus Metall und ich gehe davon aus, dass es, wie bei Shure üblich, sehr robust sein sollte. Meine eigenen Shure Mikrofone ähneln alten Nokia Smartphones und haben nicht einen einzigen Kratzer. Meist ist bei einem Sturz eher der Boden kaputt.

In dem Shure MV88+ Video Kit ist aber auch neben den beiden Kabeln ein Popfilter, eine Smartphone-Halterung, ein Manfrotto PIXI Ministativ (1/4 Zoll Gewinde) und eine Tragetasche enthalten. Mit dem Stativ erhält man zumindest ein gewisses Maß an Stabilität beim Filmen. Prinzipiell muss man es aber nicht am Smartphone befestigen, sondern könnte das Mikrofon auch direkt auf das Ministativ packen.

Kosten soll das Shure MV88+ Video Kit 229 Euro und wird ab Ende Februar erhältlich sein. Ich bin sehr gespannt darauf (wie man wahrscheinlich merkt), denn ich bin vor 1,5 Jahren komplett von Rode auf Shure-Mikrofone umgestiegen und habe aufgrund von sehr guten Erfahrungen entsprechend hohe Erwartungen.