Ein Tablet als Smartphone?
Acer Iconia Talk S Test – 7-inch Tablet mit LTE

Das Acer Iconia Talk S ist ein günstiges 7 Zoll großes Tablet, das für 229 Euro nicht nur integriertes LTE bietet, sondern auch eine Telefon-Funktion. Dadurch könnte man mit dem Iconia Talk S ein Smartphone ersetzen - doch ist das praktisch?
Pro
  • günstiger Preis
  • integriertes LTE
  • Telefon-Funktion
  • angemessene Hardware
  • Stock Android
Kontra
  • mittelmäßige Verarbeitung
  • durchschnittliche Akkulaufzeit
  • schwache Kamera
  • älteres Betriebssystem

Das Acer Iconia Talk S ist ein 7 Zoll großes Tablet, das bereits im Dezember für den deutschen Markt angekündigt wurde und mittlerweile zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229 Euro in Deutschland verfügbar ist. Spannend ist, dass zu diesem Preis standardmäßig LTE, aber auch eine Telefon-Funktion integriert ist. Das Iconia Talk S gehört also zu den Tablets, mit denen man ein Smartphone ersetzen kann.

Mit der Telefon-Funktion ist das Iconia Talk S sicherlich ein Nischengerät. Doch so abwegig ist es gar nicht, ein Smartphone mit einem 7 Zoll großen Tablet zu ersetzen. Klar, Mobilität ist wichtig, doch aufgrund des ständig weiter wachsenden Medienkonsums über mobile Geräte werden große Displays immer beliebter. Einige Monate nach dem ersten iPad ist das Dell Streak erschienen, ein 5 Zoll großes Gerät mit Telefon-Funktion, das damals als Tablet bezeichnet wurde. Damals wurde gelacht, wenn sich jemand ein 5 Zoll Gerät ans Ohr hielt – mittlerweile ist das ganz normal.

Warum sollten wir das also nicht mit einem 7 Zoll großen Tablet versuchen? Ich habe schon öfters Tablets als Smartphone-Ersatz genutzt, weshalb ich nun auch das Acer Iconia Talk S testen wollte.

Design & Verarbeitung

acer-iconia-talk-s-feature

Es freut mich, dass Acer das Design des Iconia Talk S sehr schlank gehalten hat. Trotz eines 7 Zoll großen Displays ist es deutlich schmaler als beispielsweise das Google Nexus 7. Dafür gibt es zwei Gründe – zum einen sind die Rahmen um das Display herum relativ klein und zum anderen ist das Display im 16:9 Format gehalten. Dadurch ist das Display schmaler, jedoch etwas länger als die meisten 7 Zoll Tablets, die im 16:10 Format gebaut sind. Das ist wichtig, denn mit dem Iconia Talk S kann man auch telefonieren und dadurch ist es angenehmer in einer Hand zu halten.

Mit einer Breite von 99,8mm ist es also recht schmal und mit 190mm ein wenig höher als andere Geräte dieser Klasse. Die Tiefe ist mit 8,5mm gut, aber das dünnste Tablet ist das Iconia Talk S natürlich nicht. Das Gewicht ist mit 276g in Ordnung, man kann es noch als leicht beschreiben.

Bei der Verarbeitung gibt es einige Mängel. So besteht das Gehäuse komplett aus Kunststoff, das ist bei diesem Preis zu erwarten. Schade ist aber, dass man die Rückseite unten leicht eindrücken kann und ein Knirschen zu hören ist. Hier fehlt möglicherweise einfach nur ein wenig Klebstoff, doch hat man dadurch nicht den Eindruck ein hochwertiges Gerät in den Händen zu halten.

acer-iconia-talk-s-ruckseite

Ebenfalls zu bemängeln ist, dass es keinen flüssigen Übergang zwischen Touchscreen und Rahmen gibt. Dadurch kann sich an den Rändern leichter staub sammeln, was lästig ist. Außerdem muss man bei dem SIM-Kartenslot mit dem SIM-Eject-Tool ein wenig herumstochern, bis man den richtigen Hebel trifft und sich der Kartenslot öffnet. Das sind alles Kleinigkeiten, aber die Verarbeitung könnte eben etwas besser sein.

Kommen wir zu den Anschlüssen. An den Seiten ist ein DualSIM-Kartenslot angebracht, in den gleich zwei SIM-Karten passen. Außerdem gibt es Platz für eine MicroSD-Karte, sowie einen MicroUSB-Anschluss. Ein HDMI-Ausgang fehlt. Auf der Rückseite ist eine 5 Megapixel Kamera angebracht, die Frontkamera hat eine Auflösung von 2 Megapixel.

Auf den Bildern könnt ihr erkennen, dass es über und unter dem Display jeweils einen Lautsprecher gibt. Dieses Design kennen wir schon von einigen anderen Herstellern, darunter HTC und Samsung. Doch tatsächlich handelt es sich dabei nicht um zwei normale Lautsprecher, sondern nur um einen – der obere ist die Ohrmuschel, wenn man telefoniert. Das Design ist also ein wenig irreführend.

Display

acer-iconia-talk-s-oben

Das Display des Acer Iconia Talk S ist 7 Zoll groß, doch ist dieses anders als die meisten Tablets dieser Größe im 16:9 und nicht 16:10 Format gehalten. Dementsprechend ist die HD-Auflösung auch minimal geringer. So sitzen auf dem IPS-Panel 1280×720 anstatt 1280×800 Pixel.

In dieser Preisklasse gibt es bereits Tablets mit FullHD-Displays, doch haben diese dann kein integriertes LTE. Deswegen ist die 720p-Auflösung in Ordnung. Im direkten Vergleich zu Geräten mit höheren Pixeldichten merkt man jedoch, dass vor allem Texte aufgrund der niedrigen Auflösung nicht ganz so scharf dargestellt werden. Hat man keinen direkten Vergleich, oder ist höher auflösende Displays nicht gewohnt, fällt das jedoch nicht auf.

Da wir es hier mit einem IPS-Display zu tun haben, sind die Blickwinkel recht gut. Das gleiche gilt für die Helligkeit, bei direkter Sonneneinstrahlung verwandelt sich das Iconia Talk S jedoch wie die meisten Tablets in einen Spiegel.

Leider wird das Iconia Talk S von Lichthöfen geplagt. Diese sind an den Rändern sichtbar, wenn auf dem Display ein dunkles Bild zu sehen ist. Im realen Einsatz bemerkt man die Lichthöfe jedoch selten, denn anders als bei Tablets im 4:3 Format, werden hier bei Filmen und Serien oben und unten keine schwarzen Balken angezeigt. Somit bleiben die Lichthöfe in den meisten Fällen unbemerkt.

Hardware & Performance

Acer hat dem Iconia Talk S einen Snapdragon 410 Chipset von Qualcomm spendiert. Dieser besteht aus vier CPUs mit einer Taktrate von jeweils 1,2GHz. Bei dem Snapdragon 410 handelt es sich um einen 64-Bit Chip, jedoch wird diese Technologie nicht voll ausgenutzt, da Android 4.4 KitKat und nicht Android 5.0 Lollipop vorinstalliert ist. Außerdem sind 1GB Arbeitsspeicher und 16GB interner Flashspeicher mit dabei, der optional mit einer microSD-Karte erweitert werden kann.

Das Betriebssystem selbst und gängige Apps wie der Chrome-Browser, Gmail, Twitter oder Facebook laufen auf dieser Plattform ohne Probleme. Nur bei größeren Webseiten mit vielen Bildern und JavaScript kommt es beim Scrollen ab und zu ins Stocken. Das gleiche gilt, wenn man viele Apps gleichzeitig geöffnet hat, da sollte man dann aufwändigere schließen. Die meisten Spiele laufen auf dem Iconia Talk S flüssig, vor allem einfachere wie Angry Birds, Ted the Jumper oder Crossy Road.

Nicht ganz so flüssig laufen hingegen Spiele wie Asphalt 8: Airborne. Hier gibt es lange Ladezeiten und hin und wieder kleinere Ruckler. Dennoch ist Asphalt 8 auf jeden Fall spielbar, die Ruckler treten wirklich nur vereinzelt auf. Das gilt jedoch nicht für noch aufwändigere Spiele, wie beispielsweise bei N.O.V.A. 3 Freedom Edition. Dieser Science Fiction Ego Shooter ist auf dem Iconia Talk S kaum spielbar. Immer wenn es ein bisschen mehr Action gibt, singt die Framerate rapide nach unten.

Benchmarks von Geekbench, AnTuTu oder Quadrant zeigen, dass die Performance des Snapdragon 410 in etwa mit der eines Snapdragon S4 Pro zu vergleichen ist. Sowohl im Single-Core, als auch im Multi-Core Test von Geekbench liegt das Iconia Talk S beispielsweise nur minimal unter dem Sony Xperia Tablet Z, das damals mit dem Snapdragon S4 Pro ausgeliefert wurde. Es handelt sich bei dem Snapdragon 410 eben um einen Chipset der Mittelklasse.

Kamera

acer-iconia-talk-s-kamera

Das Acer Iconia Talk S hat nicht die besten Kameras. Vorne sitzt eine Frontkamera mit einer Auflösung von 2 Megapixel, die für Videochats über Skype oder andere Messenger durchaus zu gebrauchen ist. Vorausgesetzt die Lichtverhältnisse sind in Ordnung. Doch ständig Selfies für Facebook, Instagram und Co würde ich damit ungerne machen – wirklich gut ist die Kamera nicht.

Ähnlich sieht es auch für die Kamera auf der Rückseite aus, die mit 5 Megapixel auflöst. Ist das Licht hell genug, gelingen hiermit durchaus ordentliche Bilder. Doch bei schwachen Lichtverhältnissen würde ich mir einen LED-Blitz wünschen – der fehlt jedoch.

iconia-talk-s-foto

Zusammengefasst: Die Kameras sind in Ordnung, für mehr als ein paar Schnappschüsse aber nicht wirklich zu gebrauchen. Normalerweise fände ich das nicht schlimm, ja bei den meisten meiner Tablets habe ich die Kamera-App noch nie geöffnet. Doch bei dem Iconia Talk S ist das anders, denn hiermit kann man ein Smartphone ersetzen und wenn man das tun, ist eine gute Kamera wichtiger als sonst.

Andere Hersteller machen das übrigens besser, wie beispielsweise Huawei mit dem MediaPad X1 7.0. Doch dieses kostete rund 400 Euro – wir müssen beim Iconia Talk S eben wieder den Preis beachten.

Software

acer-iconia-talk-s-kitkat

Leider gehört das Iconia Talk S noch nicht zu den Geräten, die direkt mit Android 5.0 Lollipop ausgeliefert werden – obwohl der Snapdragon 410 64-Bit unterstützt, das ist schade. Stattdessen ist Android 4.4 KitKat vorinstalliert, ob und wann es ein Update geben wird, ist unbekannt.

Doch allzu schlimm ist es nicht, dass Acer noch die Vorgängerversion verwendet, immerhin handelt es sich bei KitKat um ein solides und recht stabiles Betriebssystem. Bei mir lief zum größten Teil alles sehr flüssig, nur ab und zu kommt es mal zu kleineren Rucklern.

Schön ist, dass die Oberfläche kaum angepasst wurde, wir haben es hier also mit ganz normalem Android 4.4 KitKat zu tun, ohne viel Schnickschnack. Es sind jedoch einige Apps von Acer vorinstalliert, darunter eine Office-Suite und einige Cloud-Apps. Diese sind weniger spannend und auf keinen Fall besser als Google Drive, Google Docs oder Microsoft Office, das es mittlerweile ja auch für Android gibt.

Erwähnenswert ist noch die „Schwebeapp“, die sich über den Homescreen oder andere Apps öffnet. Damit kann man beispielsweise Notizen aufschreiben, während ein Video läuft, oder aber einen Taschenrechner, Google Maps oder den Kalender nutzen. Ganz so gut umgesetzt ist das jedoch nicht, ich habe die App abgesehen von diesem Test nicht weiter genutzt.

Akkulaufzeit

Der Akku des Iconia Talk S hat eine Kapazität von 3780mAh und laut Herstellerangabe hält dieser 9 Stunden bei konstanter Videowiedergabe. An diese Laufzeit kam ich mit meinem Test überraschenderweise fast an. Ich habe bei maximaler Helligkeit und aktiviertem WLAN ein 720p-Video durchgehend laufen lassen und erst nach 8,5 Stunden schaltete sich das Tablet selbst ab.

Als ich den Akku testete, hatte ich noch nicht viele Apps installiert. Facebook, Twitter und Co fehlten, weshalb es nur ab und zu Benachrichtigungen von Gmail gab. Habt ihr also weitere Apps installiert, die regelmäßig im Internet nach Neuigkeiten suchen, könnte die Laufzeit geringer ausfallen. Aber im Notfall kann man ja die Hintergrunddaten deaktivieren.

Im realen Einsatz, bei normaler Nutzung, hält der Akku gut einen Tag – vorausgesetzt ihr habt nicht ständig den Hotspot offen oder zockt die ganze Zeit Spiele. Doch nach einem normalen Arbeitstag muss das Tablet dann an das Netzteil angeschlossen werden. Während ich das Iconia Talk S als Ersatz für mein Smartphone nutzte, hat der Akku nie länger als einen Tag gehalten.

Konnektivität & Telefon-Ersatz

acer-iconia-talk-s-dual-sim

Im Iconia Talk S steckt ein LTE-Modul, das ist standardmäßig dabei. Eine reine WLAN-Version gibt es nicht. Außerdem könnt ihr in das Tablet gleich zwei SIM-Karten stecken. Ich denke die meisten werden diese Funktion nicht nutzen, aber für bestimmte Zielgruppen kann das praktisch sein.

Wenn man beispielsweise im Urlaub ist, könnte man die SIM-Karte von zu Hause für Anrufe drinnen lassen und sich fürs mobile Internet eine lokale SIM holen. Bei längeren Aufenthalten ist das günstiger, wenn man auf Google Maps und Instagram nicht verzichten möchte.

Der Empfang mit meiner SIM-Karte von O2 war größtenteils in Ordnung, jedoch nicht so gut wie bei meinem Huawei Ascend Mate 7. Dort hatte ich immer einen Balken mehr als mit dem Iconia Talk S.

Wie bereits erwähnt, kann man mit diesem Tablet von Acer nicht nur über LTE mobil ins Internet, sondern auch SMS verschicken und telefonieren. Hier ist die Qualität in Ordnung, doch die Ohrmuschel lässt zu wünschen übrig. Auf dem Fußweg neben stark befahrenen Straßen ist das Gegenüber deutlich schlechter zu verstehen als mit vielen anderen Smartphones.

acer-iconia-talk-s-telefon

Doch wie ist es mit dem Formfaktor, mit der Größe? Ich habe schon öfters mein Smartphone mit 7 Zoll großen Tablets ersetzt, die eine Telefon-Funktion besitzen. Für mich ist die Umstellung allerdings nicht so groß, da ich sowieso ein Phablet-Fan bin und oft Geräte von über 5 Zoll mit mir herumtrage. Dennoch ist das Iconia Talk S natürlich als Smartphone sehr groß, auch deutlich größer als ein Samsung Galaxy Note 4.

Im Winter ist die Größe kein so großes Problem, da die meisten von uns sowieso mit Jacken das Haus verlassen und das Iconia Talk S passt dank des schlanken Designs in die meisten Innentaschen. Doch im Sommer, wenn man mal ohne Jacke auf eine Party gehen möchte, stellt sich die Frage: Wohin mit dem Tablet? Klar, es passt hinten in die Hosentasche einer jeden Jeans, doch steht es hervor. In der vorderen Tasche ist ein solch großes Gerät sehr unbequem.

Fazit

acer-iconia-talk-s-thumbnail

Klar, das Acer Iconia Talk S hat vor allem bei der Verarbeitung kleinere Mängel und es ist nicht für Gamer geeignet, doch insgesamt halte ich es für ein gelungenes Tablet. Vor allem zu dem Preis, denn wir müssen bedenken, dass für 229 Euro auch LTE integriert ist. Wer das nicht benötigt, bekommt für weniger Geld ein besseres Tablet. Doch wer nicht viel ausgeben mag und versuchen möchte mit einem Tablet ein Smartphone zu ersetzen, sollte das Iconia Talk S unbedingt in die engere Auswahl ziehen.

Es gibt einige spannende Konkurrenten, die wir uns jedoch noch nicht anschauen konnten. Eines davon ist das Huawei MediaPad T1 8.0, das zwar etwas größer ist, aber gleiche Hardware und ein Gehäuse aus Aluminium bietet. Das andere ist die Neuauflage des ASUS Fonepad 7, das bisher nur für Taiwan vorgestellt, die kommende Woche auf dem Mobile World Congress aber sicher auch für den deutschen Markt präsentiert wird. Haltet also nach den beiden Alternativen Ausschau.

Wenn ihr irgendwelche Fragen zu dem Acer Iconia Talk S habt, dann hinterlasst doch einen Kommentar, oder stellt sie direkt an mich über Twitter oder Google+.

Bewertung
Design / 6
Kamera / 5
Sound / 6
Performance / 7.5
Akkulaufzeit / 6.8
Software / 7.5
Preis / 9.5
Editor's Choice / 8
Hardware / 8.5
Display / 7.5
Acer Iconia Talk S

Ein gutes Tablet für den kleinen Geldbeutel, wenn ihr unterwegs ins Internet möchtet und lieber ein Tablet anstelle eines Smartphones mit euch herumtragen möchtet.

7.2
Du hast dies bewertet