ASUS ZenPad 3S 10 Test: Hands on und erster Eindruck

In Taiwan hat ASUS heute das ASUS ZenPad 3S 10 vorgestellt - ein neues sehr ansehnliches Tablet, welches nicht nur optisch an das Apple iPad erinnert. Wir haben bereits ein Hands on-Video für euch. 

Heute war Nicole mal im heimischen Taipeh auf einem Launch-Event von ASUS unterwegs, die dort mit dem ASUS ZenPad 3S 10 ein neues Tablet vorgestellt haben. Auch, wenn die Tablet-Zahlen zuletzt doch deutlich rückläufig waren auf den diversen Märkten, haut man bei ASUS weiter eifrig ein Gerät nach dem nächsten raus und präsentierte heute ein Device, welches sich im Design ein wenig ans iPad anlehnt und zudem mit einer Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll ebenfalls an die Schindel aus Cupertino erinnert.

ASUS-zenpad-3s-10-14

ASUS ZenPad 3S 10 Technische Daten

  • 9,7 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln
  • MediaTek MT8176 Hexa-Core-SoC (Dual-Core ARM Cortex-A72 and Quad-Core Cortex-A53) mit bis zu 2,1 GHz
  • 4 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher, per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar, dazu gibt es kostenlos in der Cloud 5 GB ASUS Webstorage sowie 100 GB Google Drive-Speicherplatz
  • Android 6.0 Marshmallow mit ZenUI
  • 8 MP Cam auf der Rückseite, 5 MP Front-Shooter
  • 5900 mAh Akku
  • USB Typ-C-Anschluss
  • DTS HD Premium, DTS Headphone X, ASUS SonicMaster aptX-Technologie
  • 240,5 x 163,7 x 5,8-7,16 mm
  • 430 Gramm

ASUS-zenpad-3s-10-17

ASUS ZenPad 3S 10 Design und Verarbeitungsqualität

Nicht nur technisch macht das neue ZenPad eine Menge her, gerade beim Design und der Verarbeitungsqualität punktet ASUS mit einem sehr leichten und schlanken Tablet, welches wirklich sexy aussieht und dem man seine gute Qualität anmerkt, sobald man es in die Hand nimmt. Auf der linken Seite findet ihr den microSD-Slot vor, gegenüber auf der rechten Seite die Lautstärkewippe sowie den Power-Button. Unten seht ihr neben den beiden Speakern auch den USB Typ-C-Anschluss, oben schließt ihr den Kopfhörer an.

ASUS-zenpad-3s-10-09

An der dünnsten Stelle ist das Tablet gerade einmal 5,8 mm dünn, an der dicksten Stelle auch immer noch sehr schlanke 7,18 mm, zudem ist es mit 430 Gramm ein echtes Tablet-Leichtgewicht. Gerade Optik und die gute Qualität der Verarbeitung könnten ein Top-Kaufargument werden, denn in Taiwan will ASUS das Tablet für lediglich 11 000 TWD anbieten – umgerechnet etwa 306 Euro. Günstig für ein Tablet welches sich qualitativ nicht hinter einem iPad verstecken muss.

Für dieses Geld bekommt ihr mit dem ASUS ZenPad 3S 10 ein Tablet, welches ein echter Blickfang ist, keineswegs technisch enttäuscht und zudem auch mit Features wie der Miracast-Unterstützung oder DTS-Sound punkten kann. Selbstverständlich kommt mit Android 6.0 Marshmallow das aktuellste verfügbare Betriebssystem auf das ZenPad und dort setzt wieder die altbekannte ZenUI auf.

Im nächsten Monat wird das ZenPad 3S 10 in Taiwan zu kaufen sein und wir wollen das Teil natürlich dann so schnell wie möglich für euch testen. Die Wartezeit bis dahin könnt ihr euch ja noch mit diesen Eindrücken vom Launch-Event vertreiben, auf denen ihr erkennen könnt, dass Nicole nicht nur ein gutes Auge für Technik hat ;)

ASUS-zenpad-3s-10-06

ASUS-zenpad-3s-10-05

ASUS-zenpad-3s-10-10