Corsair K83 Wireless Keyboard Kabellose Tastatur Wohnzimmer iCue Test
Kommentare

Corsair K83 Wireless Entertainment Tastatur für das Wohnzimmer im Test

Corsair kennt man meist für hochwertige Gaming Hardware, wie die K70 und die Ironclaw, die ich auch selbst täglich nutze. Mit der Corsair K83 bringt Corsair eine Tastatur in das Wohnzimmer für Entertainment und mehr. Was Ihr alles damit machen könnt, erzähle ich euch in diesem Testbericht.

von Ümit Memisoglu am 5. Mai 2019
Corsair K83 Wireless Entertainment Tastatur
Pro
  • Sehr gute Verarbeitung und Qualität
  • Sehr leicht und kompakt
  • Leicht und vielseitig personalisierbar mit iCue-Software
  • Kompatibel mit sehr vielen Geräten
Kontra
  • Preis

Corsair K83 – Design und Funktionalität

In der Box befindet sich die Tastatur, ein USB-Dongle und ein microUSB-Kabel zum Laden der Tastatur bzw. zum Anschließen für Nutzung mit Kabel. Die Tastatur selbst ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Oberfläche besteht aus gebürstetem Aluminium, während der Rest aus Kunststoff besteht, weshalb die Tastatur sehr leicht ist, was im Wohnzimmer natürlich Sinn macht. Aufgrund der gummierten Füße rutscht es auch auf herkömmlichen Oberflächen nicht ab. Dabei nimmt es nicht viel Platz ein, da die Tastatur ohne unnötige Ränder kommt und versucht möglichst kompakt zu bleiben.

Corsair K83 Wireless Keyboard Kabellose Tastatur Wohnzimmer iCue Test

Die Tastatur selbst ist beleuchtet, sodass man sie auch leicht im dunklen benutzen kann. Mit der FN-Taste kann man die Shortcuts in der F1-F12 Reihe aktivieren und nutzen. Das Layout ist ähnlich wie eine normale Tastatur, nur dass man statt einem NUM-Pad ein Touch-Pad auf der rechten Seite verbaut hat. Dieses Touchpad fühlt sich gut an und reagiert zuverlässig. Dazu gleich mehr. Klicken kann man mit den beiden Maustasten darunter, oder man nutzt die L-/R- Taste rechts hinter und unter der Tastatur, wie man sie von Gaming-Controllern kennt. Dazu hat man oberhalb des Touchpads auch einen Joystick. Diesen kann man zusammen mit der L-/R-Taste zum Navigieren oder sogar in Spielen nutzen. Letzteres ist vielleicht nicht für jedes Spiel ideal, aber man könnte hiermit problemlos Rundenstrategie oder ähnliches  spielen. Das Bedienen des Computers oder Fernsehers ist mit dieser Konfiguration relativ einfach und intuitiv. Neben dem Joystick befindet sich die Beleuchtungstaste und die F-Lock-Taste. Darüber befindet sich eines meiner Lioblingsfeatures vieler Corsair-Tastaturen: Die Lautstärke-Rolle, mit der man jederzeit einfach, genau und schnell die Lautstärke anpassen kann. Dieses besteht hier aus Metall.

Corsair K83 – Software und Kompatibilität

Das Touchpad unterstützt die Windows-Gestensteuerungen, was es einem erlaubt mit zwei Fingern zu scrollen, zoomen und mehr. Während das Touchpad und der Joystick bei Android-Geräten wie Tablets oder Fernsehern gut eingestellt ist, kann es sein, dass es einem unter Windows vielleicht zu langsam oder schwergängig ist. Das ist gar kein Problem, da man beide in der iCue-Software am PC nach belieben einstellen und anpassen kann. Genauso gut kann man in der Software auch Mausgesten und Tasten personalisieren, Tastenkombinationen einstellen um sich die Bedienung zu vereinfachen, die Beleuchtung einstellen und mehr.

Corsair K83 Wireless Keyboard Kabellose Tastatur Wohnzimmer iCue Test

Die Tastatur selbst ist mit allem möglichen Kompatibel, wo Android oder iOS läuft, wie Amazon Fire TV, NVidia Shield TV, Apple TV aber auch Smart TVs, wie einige Modelle von Samsung, die auf der Produktseite vermerkt sind. Alle Funktionalitäten habe ich auch mit dem Sony Bravia Fernseher meiner Eltern mit Android nutzen können, daher ist man da nicht wirklich auf diese Kompatibilitätsliste beschränkt. Ansonsten werden natürlich auch Android- (ab 5.0) und iOS-Geräte (ab iOS 8) unterstützt. Was ich z.B. sehr gerne mache ist das Huawei P30 Pro an meinen Fernseher für den PC-Modus anzuschließen und die Tastatur per Bluetooth damit zu verbinden um einen vollwertigen Android PC im Wohnzimmer zu haben, da ich dann nochmal mehr Funktionalität habe als alleine mit einem Android-Fernseher.

Corsair K83 Wireless Keyboard Kabellose Tastatur Wohnzimmer iCue Test

Sollte eines eurer Geräte kein Bluetooth haben, aber dafür einen USB-Anschluss ist ein USB-Receiver zum Anschließen mit dabei. Ich nutze das Corsair 83 auch gerne in Kombination mit meinem Laptop-PC-Setup was bei meinen Eltern steht. Wenn ich will kann ich die Tastatur auch mit dem 1,8 m langen mitgelieferten Kabel nutzen, aber ich nutze es lieber kabellos. Das wechseln zwischen Geräten ist relativ einfach mit den Funktionstasten möglich. Hier kann man auswählen, ob man mit Bluetooth-Gerät 1 oder 2, oder mit dem Dongle verbunden sein möchte. Für die Akkulaufzeit des Corsair K83 gibt Corsair 40 Stunden an. Das kommt meiner Erfahrung nach sehr gut hin und ist ein guter Wert für eine kabellose Tastatur. Vor allem, weil man sie wiederaufladen kann.

Kosten tut die Corsair K83 ca. 130 Euro. Damit kostet es mehr als andere Produkte dieses Segments. Jedoch liefert es genug Qualität und Funktionalität, was den Preis im Vergleich zur Konkurrenz rechtfertigen würde.

 

Bewertung
Design / 9.5
Akkulaufzeit / 9
Software / 9
Preis / 7.5
Editor's Choice / 9
Corsair K83 Wireless Entertainment Tastatur

Die Corsair K83 ist eine tolle Tastatur für alle Diejenigen, die sich eine Kabellose Tastatur für das Wohnzimmer wünschen, sei es für den Android-Fernseher, PC oder Apple TV. Im Vergleich zur Konkurrenz bietet es hierbei sehr gute Verarbeitungsqualität und edles Design, spart aber nicht bei Funktionalität und Personalisierbarkeit, da es einem sehr viele Möglichkeiten bietet. Mit dem Preis ist es zwar nicht günstig, aber man bekommt zumindest das, wofür man bezahlt. Es lohnt sich also zumindest mal einen Blick darauf zu werfen, wenn man etwas mehr investieren will.

8.8
Du hast dies bewertet