DJI Osmo Mobile 5 – Gimbal mit Selfiestick

von Mark Kreuzer am 8. September 2021
Pro
  • kompaktere Bauform
  • Selfiestick Funktion
  • hilfreiche Software für Anfänger
Kontra
  • kleinere Batterie mit weniger Laufzeit

Falls ihr euch gefragt habt, was man an einen Gimbal für das Smartphone noch neu machen kann oder verbessern kann, bietet der Osmo Mobile 5 die Antwort. Er bietet die gewohnten Gimbal Funktionen und erweitert sie um einen 210mm langen Teleskop Selfiestick.

Was im ersten Moment nicht nur komisch klingt sondern auch gewöhnungsbedürftig aussieht, hat sich in unserem Test aber als sinnvolle Weiterentwicklung herausgestellt.

In dem Video zu dem Artikel gibt es unsere ausführliche Meinung zu dem Osmo Mobile 5.

DJI sagt zu dem Osmo Mobile 5 folgendes:

Noch vielseitiger mit verbessertem Design

Der DJI OM 5 verfügt über das ikonische faltbare Design von DJI und packt DJIs hochwertige 3-Achsen Gimbal-Technologie in ein handliches und kompaktes Gehäuse, welches ein Drittel kleiner ist als das des Vorgängermodells. Egal, ob bei einen Roadtrip, bei einem Videoanruf mit Freunden oder der Familie oder bei einem Vlog, der DJI OM 5 ist der perfekte Begleiter für alle Abenteuer des Lebens.

Der DJI OM 5 ist im zusammengeklappten Zustand handtellergroß und verfügt über eine neu gestaltete Handyklemme. Diese kann auch mit Smartphone-Hüllen benutzt werden, bietet besseren Schutz und ist mit noch mehr Smartphone-Modellen kompatibel. Der DJI OM 5 kommt außerdem mit einen innovativen integrierten Verlängerungsstab, der dynamische Winkel und noch mehr Aufnahmemöglichkeiten bietet. Durch Hinzufügen einer zusätzlichen Taste am Griff kann man jetzt noch einfacher auf die Kernfunktionen des DJI OM 5 zugreifen und diese steuern.

Meistere jede Aufnahme
Die wichtigsten Momente im Leben können jetzt noch besser mit Hilfe der weltberühmten 3-Achsen Stabilisierungstechnologie von DJI festgehalten werden. Damit werden zahlreiche Bewegungs- und Sportszenarien abgedeckt, und dies hilft die Qualität der Aufnahmen auf die nächste Stufe zu heben. Neueinsteiger:innen in die Videografie können sich auf die neue ShotGuides-Funktion verlassen, die bis zu 30 verschiedene Aufnahme-Tutorials bietet, Videos auch ganz automatisch bearbeitet und in ein raffiniertes filmisches Erlebnis verwandelt. Das neue ActiveTrack 4.0 unterstützt jetzt Tracking mit bis zu 3-fachem Zoom und bis zu 5 m/s und erkennt und verfolgt das Motiv präzise in der Bildmitte, auch bei rasanten Kamerafahrten. Weitere professionelle Funktionen und vorprogrammierte Modi für atemberaubende Aufnahmen sind:

    • Gestensteuerung: Mit der Gestensteuerung des DJI OM 5 kann man ganz einfach Videoaufnahmen starten und stoppen oder Fotos aufnehmen. Dies ist perfekt für beeindruckende Selfies oder Gruppenaufnahmen und funktioniert ganz ohne kniffligen Selbstauslöser.
    • DynamicZoom: Dies ist ein interessanter Filmeffekt, der von Alfred Hitchcock populär gemacht wurde. Dabei passt der DJI OM 5 den Zoom automatisch an, um eine dramatische visuelle Verzerrung zu erzeugen.
    • Zeitraffer, Motionlapse, Hyperlapse: Mit einem Zeitraffer kann man den Verlauf der Zeit beschleunigt darstellen, bei Motionlapse kommt noch Bewegung z. B. über die Schwenkachse hinzu, und bei Hyperlapse kann man sich frei mit dem Gimbal bewegen. Alle drei Modi verwenden die elektronische Bildstabilisierung (EIS) des Smartphones sowie den 3-Achsen-Gimbal für ein zusätzliches Maß an Stabilisierung. Selbstverständlich kann man diese kreativen Videos ganz einfach in sozialen Medien und damit der ganzen Welt teilen.
    • Panoramen: Man kann aus drei kreativen Panoramaoptionen wählen, um eine breitere Perspektive einzufangen. Dies sind 3×3 Panorama, 240° Panorama und CloneMe Panorama, mit dem man mehrere Versionen einer Person oder eines Motivs zu einer Aufnahme zusammenfügen kann, um einen einzigartigen kreativen Effekt zu erzielen.
    • SpinShot: Dabei dreht der Gimbal das Smartphone, um einen Effekt wie z. B. in Musikvideos zu erzielen. Dies kann in der DJI Mimo App aktiviert werden und wird über dem Steuerknüppel gesteuert.
    • Story-Modus: Mit einer der vorinstallierten Vorlagen kann man Videos ganz einfach eine kreative Note verleihen. Der DJI OM 5 verwendet voreingestellte Bewegungen, Musik und Farbeinstellungen, um schnell Videos zu erstellen, die sich perfekt zum Teilen in sozialen Medien eignen.
    • Glamour-Effekte: Unterstützt automatische Retusche und benutzerdefinierte Parametereinstellungen. Glamour-Effekte werden automatisch aktiviert, wenn man auf die Selfie-Kamera wechselt.

Nützliches Zubehör für noch mehr Vielfalt

Die neue magnetische Handyklemme (mit integriertem Zusatzlicht) kann Fotos und Videos mit dem perfekten Lichteffekt versehen und ist ein unverzichtbares Zubehör für den DJI OM 5. Für den DJI OM 5 gibt es noch weiteres nützliches Zubehör, darunter ein Armband, ein Griffstativ und eine Aufbewahrungstasche.

Die Selfiestickfunktion hat sich in unserem Test als sinvolle Erweiterung herausgestellt. Gerade wenn man alleine mit dem Gimbal filmt.

Auch hat der DJI Osmo Mobile 5 einen weiteren Funktionsknopf bekommen, was die Bedienung weiter erleichtert im Vergleich zu dem Vorgänger.

Die kleinere größere macht den DJI Osmo Mobile 5 jetzt auch für den Einsatz im Hobby oder im Urlaub deutlich interessantere.

Leider ist die Batterie im Vergleich zu dem Osmo Mobile 5 deutlich geschrumpft. Die 1.000 mAh sollen laut DJI immer noch für 6 Stunden reichen, was für die meisten mehr als ausreichend sein dürfte. Wer die Osmo Mobile 4 nicht besessen hat, wird die kürzere Batterielaufzeit gar nicht bemerken.

Für 149 € geht die Preis Leistung meiner Meinung nach absolut in Ordnung. Die 49 € für das Fill Light sind vor allem für die gut investiert die etwas professioneller arbeiten wollen.

Bewertung
Design / 9
Akkulaufzeit / 8
Preis / 8.5
Editor's Choice / 9
Bedienung / 8.5
Portabilität / 8.5
3-Achsen-Gimbal / 10

Die DJI Osmo Mobile 5 ist zur Zeit der beste Smartphone Gimbal den man kaufen kann. Für vergleichsweise wenig Geld, ist man in der Lage auf einmal deutlich besseren Content zu produzieren. Dank der kompakteren Bauform und der Selfiestick Funktion dürfte der Osmo Mobile 5 aber auch für nicht Profis (IUrlauber o.ä.) deutlich interessanter geworden sein.

8.8
Du hast dies bewertet