Just Dance 2019 Nintendo Switch Fitness #GeeksGetFit
Kommentare

Just Dance 2019 im Fitness-Test: Wie fit wird man mit Videospielen?

Ihr möchtet Abnehmen, aber euch fehlt die Motivation? Gamifizierung, wie bei Just Dance 2019, kann hier Abhilfe schaffen. Ich habe das Spiel mittlerweile in meinen Alltag eingebaut und berichte darüber.

von Ümit Memisoglu am 11. Februar 2019

Training muss motivierend sein! Gamifizierung hilft.

Zum Abnehmen sind zwei Dinge wichtig: Bewegung und Essensumstellung, aber oft reicht es für den Anfang schon aus sich überhaupt zu bewegen. Hier einmal einige Vorteile von Bewegung:

  • Fördert das Konzentrationsvermögen
  • Erhöhter Leistungsumsatz = erhöhter Gesamtumsatz => Kaloriendefizit = Abnehmen
  • Fördert die Verdauung
  • Wirkt gegen Rückenschmerzen und Probleme mit der Haltung
  • Besseres körperliches Wohlbefinden und Ausgeglichenheit
  • Muskelaufbau
  • Stärkt Kreislauf und Herz
  • Beugt Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte, Diabetes, Herzinfarkt etc. vor

Zum neuen Jahr meldet man sich mit guten Vorsätzen in einem Fitnessstudio an, zahlt für 12 oder 24 Monate, aber nach spätestens 8 bis 12 Wochen erreicht man das gefürchtete Motivationstief. Dies ist damit verbunden, dass man hinfahren, Zeit einplanen, zurückfahren muss und vor Ort fühlen sich die ganzen repetitiven Übungen wie Arbeit an. Irgendwann fährt man nur für ein Trainingsselfie hin, damit man nicht für faul gehalten wird. Das Training Zuhause mit Apps, wo Leute, die aussehen wie Panzer, Burpees mit Leichtigkeit vormachen und davon 20 Stück verlangen, welche man selbst halbherzig ausführt, ist auch nicht besser. Gute Motivatoren sind Spaß und das Gefühl von Erfolg und das funktioniert am besten mit Gamifizierung, also das Verbinden alltäglichen Dingen mit Elemtenten, die man aus Spielen kennt. Pokemon GO z.B. ist ein Produkt dieses Konzeptes, welches mit seinem “Gotta Catch `Em All”- Konzept unseren Sammelreiz anregt, aber dafür verlangt, dass wir uns bewegen.

Ich, Ümit, sitze den Großteil der Zeit, wenn ich nicht unterwegs bin, vor dem Computer, sei es für die Arbeit, oder für das Studium und dabei signalisiert mein Körper immer wieder, dass ich mich (mehr) bewegen sollte. Meine Muskeln zucken zusammen und meine Beine fangen irgendwann an zu kribbeln. Doch wenn man etwas “muss” oder “sollte” bedeutet das nicht, dass man auch automatisch die Motivation dazu hat. Man muss es wirklich aus freien Stücken machen und ein Gefühl von Spaß empfinden, denn sonst wird das Training schnell zur Sisyphusarbeit.

Just Dance 2019 Nintendo Switch Fitness #GeeksGetFit

Just Dance 2019 macht Spaß und fit

Jetzt, wo ich eine Nintendo Switch habe, habe ich mir einige Spiele mit Bewegungssteuerung besorgt wie Fitness Boxing und Mario Tennis Aces. Dazu kommt mehr in meinem großen #GeeksGetFit-Artikel. Wo ich besonders (und völlig überraschend) hängen geblieben bin ist Just Dance 2019, eines der erfolgreichsten jährlich erscheinenden Titel aus dem Hause Ubisoft, denn obwohl ich null Tanzen kann, hatte ich beim ersten mal unfassbar viel Spaß. Ich hatte das Gefühl intensiv Sport gemacht zu haben und wo ich sonst immer alle paar Sekunden auf die Uhr schaue, ist hier die Zeit wie im Flug vergangen. Ich wollte immer wieder zurück zu diesem Spiel, also dachte ich am ersten Tag: Alle Zwei Stunden spiele ich Just Dance 2019 für 15 Minuten und schon hatte ich nach 8 Stunden lernen und arbeiten eine Stunde voll und damit laut meiner Smartwatch etwa 400 Kalorien verbrannt. Viele denken jetzt: “och ne, Tanzen”, doch wenn man es genau betrachtet, ist jede Art der Bewegung innerhalb der zahlreichen Choreographien mit unterschiedlichen Stilen eine Art von Fitnessübung in abgewandelter Form. Tanzen könnte man somit als Fitness mit Musik, passend zum Takt, beschreiben. Das ist unglaublich motivierend und es werden zahlreiche Muskelgruppen durch natürliche Bewegungen trainiert, auch wenn man nicht tanzen kann, wohingegen man seinem Körper im Fitnessstudio durch Unwissenheit großen Schaden zufügen kann.

Just Dance 2019 Nintendo Switch Fitness #GeeksGetFit

Just Dance 2019 – Mein neues Trainingsprogramm

Mittlerweile habe ich das Spiel in meinen Alltag eingebaut und habe jetzt etwa 10 Stunden damit verbracht, was etwa 175 Songs entspricht. Das Spiel macht es einem nämlich ziemlich einfach. Controller in die Hand, Switch und Spiel starten und direkt Loslegen. Dabei kann man entweder eines der 40 aktuellen Songs mit freischaltbaren Alternativtänzen auswählen (+400 aktuelle und alte Songs mit dem Unlimited-Abo für ca. 25 Euro im Jahr), eine selbst erstellte Playlist spielen, oder eine vom Spiel selbst vorgegebene Playlist starten, wo sich die Intensität und Schwierigkeit mit jedem Song erhöht. Beim Spielen bekommt man entweder Punkte, wo mich das Knacken von Highscores am meisten motiviert, oder man bekommt im Sweat-Modus die ungefähr verbrauchten Kalorien angezeigt. Meine persönliche Kombo ist Highscores in Verbindung mit Smartwatch oder Fitness-Uhr. Mein Training sieht dabei so aus, dass ich jedes mal, wenn ich einen Song mit mindestens Superstar-Wertung abschließe einen weiteren Song in meine Playlist hinzufüge. Damit werden die Trainingseinheiten länger und intensiver, je besser meine Leistung wird. Im Bild oben seht ihr z.B. die Playlist, die ich Anfangs hatte, weil mir die Choreographien sehr gefallen hatten.

Just Dance 2019 Nintendo Switch Fitness #GeeksGetFit

Sehr schön ist, dass man die Wahl hat, ob man für sich alleine, oder mit anderen zusammen tanzen will. Viele Choreographien sind z.B. Duette oder Quartette, wo man auswählen kann, welchem Tänzer man nachtanzen will, was natürlich auch lokal mit Freunden geht, wenn man bis zu sechs Joycons hat. Einen davon nimmt man in die rechte Hand, wo es dann die Bewegungen erfasst. Das können die Joycons dank Ihrer Sensoren wirklich gut. Das Spiel gibt es zwar auch für andere Konsolen, doch es macht gerade auf der Nintendo Switch für mich besonders Spaß, da sie als Konsolen-/Handheldhybrid nicht stationär ist und man auch unterwegs Freunde zu sich ins Hotelzimmer holen und Spielen kann. Mit den zwei Joycons der Switch ist man zumindest immer für einen zweiten Spieler gewappnet. Diese Mobilität passt ganz gut zu meinem Lebensstil, da ich, wie Ihr ja wisst, sehr viel für Mobilegeeks unterwegs bin. Zusammen mit anderen erhöht sich der Spaß nochmal deutlich und statt Anstrengung, sieht man ein Lachen in den Gesichtern der Mitspieler, was ja auch bekanntlich gesund ist.

Just Dance 2019 Nintendo Switch Fitness #GeeksGetFit

Ansonsten kann man auch man online gegen andere Spieler antreten oder mit ihnen zusammen versuchen Eventbosse zu besiegen um Ihre Avatare für das eigene Profil zu bekommen. Das Spiel belohnt euch nämlich mit Münzen, mit denen man Avatare und Alternativtänze freischalten kann. Besonders gefällt mir im allgemeinen die Präsentation. Es wirkt nicht steif und steril, wie viele Fitnessspiele und Apps, sondern dynamisch, voller Energie und bunt. Der Einsatz von Lichtern, Farben und Kostümen etc. beeinflusst unsere Stimmung dabei positiv und wirkt irgendwie immersiv. Eine genaue Erklärung findet ihr in meinem Video zum Thema Licht.

Just Dance 2019 – Positive persönliche Ergebnisse

Was hat sich also für mich seitdem ich angefangen habe geändert? Meine Tanzfähigkeiten haben sich von null auf deutlich besser als null gesteigert, ich habe mehr Ausdauer und ich habe laut meiner Waage wieder deutlich an Muskelmasse gewonnen. Dabei hat sich auch mein allgemeines Wohlbefinden verbessert und ich fühle mich allgemein selbstbewusster und glücklicher. Als jemand, der die Alexander Technik gelernt hat, kann ich auch erkennen, dass sich meine Bewegungsqualität verbessert hat.

Die wichtige Frage ist jedoch: Habe ich abgenommen? Ja und nein. An Gewicht habe ich auf der Waage (!) nichts verloren. Dafür ist mein Fettanteil um einen gesunden Wert gesunken und meine Muskelmasse deutlich gestiegen, da ich dadurch Bereiche trainiert habe, die sonst untrainiert geblieben sind. Ich trinke zudem auch deutlich mehr Wasser, was dazu beiträgt, dass ich auf der Waage sogar schwerer angezeigt werde. Das ist ganz normal, da der Körper zu Beginn einer intensiven Trainingsroutine mehr Wasser im Körper speichert. Eine rechnerische Auswertung aller Faktoren zeigt mir aber, dass ich etwa 1 kg in den letzen 7 Tagen verloren habe. Also fast so viel wie letztes Jahr, wo ich für zwei Monate jeden Tag alternierend Laufen war oder Muskeltraining gemacht habe und 8 kg in 8 Wochen verloren hatte. Mit Just Dance 2019 fühlte es sich aber nicht nach Qual an und es war ähnlich effektiv.

Just Dance 2019 Nintendo Switch Fitness #GeeksGetFit

Spiele können euch mit euren Fitnesszielen helfen und motivieren und nein es muss nicht Just Dance 2019 sein, aber ich empfehle absolut jedem mal aus der eigenen Komfortzone auzutreten und sich an Just Dance zu versuchen, egal ob für Nintendo Switch, Wii, PlayStation 4, Xbox One, Xbox 360 oder Wii U. Gerade wenn es um eure eigene Fitness geht, muss euch nichts peinlich sein. Schaut auch mal in den Fitnessartikel von Nicole und Casi rein. #GeeksGetFit