Kommentare

Lenovo Smart Tabs mit Amazon Alexa

von Jan Gruber am 8. Januar 2019

Amazon Alexa auf Tablets ist eigentlich nichts Neues, so bietet der Versandriese selbst schon Tablets mit dem Sprachservice an. Dank Show Mode Dock werden das aktuelle Fire Tablet 8 und Fire Tablet 10 dann zum Echo Show. Alexa kann dadurch dann auch visuell antworten – oder für Videotelefonate eingesetzt werden. Das Einsatzgebiet der Tablets ist damit wesentlich breiter als das eines Echo Show.

Seit einiger Zeit drängt Alexa in immer mehr Geräte, so durften wir erst kürzlich von nachvollziehbaren Entwicklungen wie Alexa im Auto bis hin zu kuriosen Einsatzgebieten, wie in der Mikrowelle oder Wanduhr, berichten. Jetzt sucht der Konzern die Partnerschaft mit Hardware-Herstellern – und hat in Lenovo einen neuen Partner in Sachen Tablets gefunden.

Auf der CES zeigt Lenovo zwei sogenannte Smart Tabs, sie hören auf die Bezeichnungen M10 und P10. Dabei handelt es sich auf den ersten Blick um klassische Tablets, eingesetzt in das passende Smart Dock wechseln sie dann aber in den Show Mode – so ist Alexa als Full-Screen-Anwendung verfügbar.

Lenovo Smart Tab M10

Was die Äußerlichkeiten betrifft, sind sich die zwei Tablets sehr ähnlich. Beide setzen auf ein 10,1 Zoll FHD-Display mit 1920 x 1200 Pixel. Im Inneren werkelt ein Snapdragon 450.

Das M10 steht in zwei Ausführungen zur Verfügung, einmal mit zwei GB Arbeitsspeicher und 16 GB Speicherplatz, das stärkere Modell bringt dagegen drei GB Arbeitsspeicher und 32 GB Speicher unter der Haube mit sich. An der Front gibt es zwei Dolby Atmos zertifizierte Lautsprecher. Die Batterie besitzt eine Kapazität von 4.850 mAh, das Gewicht liegt bei 480 Gramm.

Lenovo Smart Tab P10

Das P10 bringt bis zu vier GB Arbeitsspeicher und bis zu 64 GB Speicherplatz mit sich, der Akku fällt mit 7.000 mAh deutlich größer aus. Trotz allem ist das Tablet leichter als das günstigere M10 – es kommt auf nur 440 Gramm. Als praktischen Zusatz gibt es auch noch einen Fingerprint-Reader, die Rückseite des Gehäuses ist zudem aus Glas gefertigt. Für besseren Klang sollen insgesamt vier Dolby Atmos zertifizierte Lautsprecher sorgen.

Lenovo Smart Dock

Anders als bei den Show Docks von Amazon bringt auch das Smart Dock noch weitere Technik mit sich. So werden in dem Dock zusätzlich zwei 3W Full-Range Lautsprecher verbaut. Damit Alexa euch auch jederzeit hören kann, gibt es außerdem drei Far-Field Mikrofone. Das Smart Dock wiegt stattliche 800 Gramm, zum Glück muss dieses Zubehör aber auch nicht besonders portabel sein.

Alexa entert den Android-Tablet-Markt
Amazon verbreitet Alexa immer weiter – mit den Smart Tabs von Lenovo erreicht es jetzt auch den Markt der Android Oreo Tablets. So erhalten die klassischen Tablets ein interessantes weiteres Anwendungsfeld. Amazon betrat als erstes den Markt der Sprachassistenten mit Display – Google und Facebook waren hier deutlich hinterher – und möchte sich diesen Markt auch nicht weiter nehmen lassen.

Das Smart Tab M10 soll ab 199,99 US-Dollar starten, das P10 ab 299,99 US-Dollar. Der Start soll, zumindest in den USA, noch im Januar erfolgen. Wir melden uns, sobald wir Informationen für den deutschen Markt haben.

Sprachassistenten überall? Darüber haben wir auch in unserem Podcast Mobile Geeks Fernweh bereits gesprochen.