Microsoft Lumia 650 von vorn mit eingeschaltetem Display

Microsoft Lumia 650 Test – Hands on und erste Eindrücke

Mit dem Microsoft Lumia 650 kommt ein weiteres Smartphone aus Redmond auf den Markt. Wir haben in der letzten Zeit vermehrt Gerüchte über das neue Gerät mit Windows 10 Mobile gelesen und aufmerksam verfolgt und jetzt können wir euch ein Hands on-Video und unsere ersten Eindrücke liefern.
von Marco Wilde am 16. Februar 2016

Noch vor dem MWC hat es Microsoft eilig gehabt, sein Lumia 650 offiziell vorzustellen. Dabei haben wir es – natürlich – mit einem Windows 10 Mobile-Handset zu tun, welches vom technischen Niveau in der Mittelklasse rangiert. 229 Euro ruft Microsoft für das Gerät auf, was es für viele Windows-Fans erschwinglich macht.

Wir konnten uns schon ein wenig mit dem Hobel auseinandersetzen und können euch somit neben den Fakten schon erste Eindrücke zum Neuankömmling mit auf den Weg geben.

Microsoft Lumia 650 von vorn mit eingeschaltetem Display

Microsoft Lumia 650 Spezifikationen

Das neue Microsoft Lumia 650 mit Windows 10 wird in einer Single-SIM und einer Dual-SIM-Variante erscheinen, der Hersteller hat alle Informationen zu dem neuen Smartphone nun veröffentlicht.

Die Bildschirmdiagonale des AMOLED-Displays liegt wie erwartet bei 5 Zoll, wobei das Lumia 650 im HD-Format mit 1280 x 720 Pixeln bei 297 ppi auflösen kann. Angetrieben wird das Lumia 650 von einem Snapdragon 212 Quad-Core-SoC mit 1,3 GHz Taktrate. Das macht klar, dass hier kein Wert auf die Continuum-Funktionalität gelegt wird. Schade, aber bei dem Preis ist das nicht verwunderlich. Für den persönlichen Speicher stehen 8 Gigabyte zur Verfügung (per MicroSD-Slot ist dieser erweiterbar um bis zu 200 GB), der Arbeitsspeicher umfasst ein Gigabyte.

Alle technischen Angaben zu dem neuen Einsteiger-Gerät im Detail:

  • Display: 5″, 1280 x 720 Pixel, AMOLED, 297ppi, Corning® Gorilla® Glass 3, kapazitives Multipoint-Touch Panel, automatische Helligkeitskontrolle
  • CPU: Qualcomm Snapdragon 212 Quad-Core 1300MHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Speicherkapazität: 16 GB, erweiterbar um bis zu 200 GB via microSD-Speicherkarte
  • Akku: 2000mAh
  • Gehäuse: Aluminium, austauschbares Cover
  • Sensoren: Umgebungslicht-Sensor, Accelerometer, Näherungs-Sensor, A-GLONASS, A-GPS
  • Bluetooth 4.1
  • Wi-Fi: WLAN IEEE 802.11 b/g/n
  • NFC
  • Kamera:
    • Hinten: 8 MP, 2fach Digital-Zoom, 28mm, 1,4″, f/2.2
    • Vorne: 5 MP, f/2.2 , HD-Auflösung
    • maximale Video-Auflösung: 1280 x 720 Pixel, 30fps
  • Betriebssystem: Windows 10 for Phone
  • Abmessungen: 142 x 70,9 x 6,9 Millimeter
  • Gewicht: 122 Gramm

Microsoft Lumia 650 von vorn mit eingeschaltetem Display

Design des Microsoft Lumia 650

Das Design des Lumia 650 wird viele Besitzer der Lumia 950-Reihe etwas neidisch machen, denn das neue Mittelklasse-Gerät besitzt einen Metallrahmen und spielt auch sonst designtechnisch in einer anderen Liga als die beiden Flaggschiffe. Kollege Roland Quandt, Spürnase von WinFuture, hat bereits ein paar interessante Produktbilder gefunden, die einem eindrucksvoll zeigen, wie das kommende Windows Smartphone aussehen wird. Es ist zu erkennen, dass Microsoft hier voll und ganz auf das Design setzt und die Fehler in Bezug auf das Lumia 950 und Lumia 950 XL weitestgehend hat:

Microsoft Lumia 650 Schwarz

Microsoft Lumia 650 Windows10

In Deutschland werden momentan circa 229 Euro für das Smartphone aufgerufen, der Preis wird sich aber sicher schnell auf ein etwas niedrigeres Niveau einpendeln. Sehr viel zu bemängeln gibt es beim Lumia 650 bezüglich des Designs wirklich nicht, ein kleines Minus kann man dem Unternehmen aus Redmond verpassen, was die Speaker oben und unten auf der Vorderseite angeht: Es wird auf einen Grill verzichtet, so dass sich dort in kürzester Zeit Einiges an Staub und Dreck ablagern dürfte.

Microsoft Lumia 650 004

Das Lumia 650 verfügt über On-Screen Tasten und es mag nun wieder der Aufschrei kommen, dass Hardware-Tasten doch besser seien. Dies ist ein preislicher Aspekt, der gerade bei günstigeren Geräten wie dem hier gezeigten Lumia 650 eine große Rolle spielt, denn man spart wo man kann.

Lumia 650 Front

Kamera des Microsoft Lumia 650

Microsoft Lumia 650  006

Die Kameras des Lumia 650 schießen Bilder mit 8 Megapixeln (Hauptkamera) bzw. 5 Megapixeln (Frontkamera). Dabei wird die rückseitige Kamera von einem Autofokus unterstützt. Hinten könnt ihr einen digitalen 2-Fach-Zoom nutzen und knipst mit einer f/2.2-Blende. Eine identische Blende findet ihr auch vorne, für Selfies müssen aber in diesem Fall fünf Megapixel genügen. Natürlich können wir euch noch nichts Abschließendes über die Güte der Kamera sagen, für einen ersten Eindruck könnt ihr aber schon mal einen flotten Blick auf erste Test-Fotos werfen:

Microsoft Lumia 650 010

Erste Eindrücke zum Microsoft Lumia 650

Microsoft Lumia 650 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Windows 10) schwarz

Preis: EUR 259,00 oder gebraucht ab EUR 129,99

466 Kundenbewertungen 3.7 von 5 Sternen

Microsoft Lumia 650 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Windows 10) weiß

Preis: EUR 239,00 oder gebraucht ab EUR 135,00

466 Kundenbewertungen 3.7 von 5 Sternen

Klar, dass wir noch nicht wirklich abschließend bewerten können, wie sich das Lumia 650 im täglichen Einsatz bewährt. Immerhin aber haben wir es schon mal persönlich in der Hand halten können und einen gründlichen Blick drauf geworden. So können wir zumindest schon einmal festhalten, dass Microsoft hier ein Gerät produziert hat, welches – gerade mit Blick auf den günstigen Preis von 229 Euro – einen sehr wertigen Eindruck macht. Das Premium-Design profitiert dabei von dem Aluminiumrahmen, der sich komplett um das Handset zieht. Auch die Tasten wirken wie gefrästes Metall, bestehen aber aus Kunststoff und haben ein wenig Spiel, allerdings in einem angenehmeren Rahmen als bei vorherigen Devices.

Das HD-Display geht bei einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll absolut in Ordnung, dank des AMOLED-Panels wirken vor allem die Schwarztöne besonders stark. Schade ist lediglich, dass die Ränder ein wenig dick geraten sind. Ich erwähnte bereits, dass die Buttons an der Seite ein ganz klein wenig wacklig sind, ähnliches müssen wir leider auch über die abnehmbare Rückseite sagen, hinter der sich die jeweiligen Slots und der 2.000 mAh Akku verbergen. Roland geht zum Ende seines Videos auch kurz darauf ein, dass der Deckel ein kleines bisschen Spiel hat.

Microsoft Lumia 650 007

Davon abgesehen scheint Microsoft ein sehr ordentliches Gerät gelungen zu sein, welches bis auf einige kleine Ruckler rechte performant läuft, eine brauchbare Kamera an Bord hat und nicht zuletzt ein Windows 10 Mobile-Device ist, welches sich in ansprechendem Design präsentiert. Geduldet euch noch ein paar Tage, dann werden wir euch in unserem kompletten Test sagen können, wie unser Gesamteindruck ausfällt und ob wir euch zum Kauf raten können.

Wie gefällt euch das kommende Microsoft Lumia 650 in Bezug auf das Design? Was erwartet ihr von einem Mittelklasse-Smartphone in Bezug auf die Hardware?