MWC 2017: HMD Global präsentiert internationale Variante des Nokia 6 *Update: Video*

HMD Global ist auf der MWC 2017 ebenfalls vor Ort und präsentiert uns eine ganze Reihe an Smartphones. Das 5,5 Zoll große Nokia 6 ist eines dieser neuen Modelle.
von Vera Bauer am 27. Februar 2017

Auf dem MWC 2017 in Barcelona feiern die Nokia-Smartphones ihr Comeback. Das Nokia 6 ist das erste Modell aus dieser Reihe. Das Unternehmen HMD Global, quasi das Zuhause dieser Handys, stellt in Spanien das neue Nokia 6, das Nokia 5, das Nokia 3 und zum krönenden Abschluss natürlich das kultige Nokia 3310 in neuem Design vor. In diesem Artikel schauen wir uns zuerst das Nokia 6 genauer an. Die Sonderedition des Geräts war bereits im letzten Monat durch einen Flash-Sale in China komplett ausverkauft und nun soll im Rahmen der MWC die internationale Variante vorgestellt werden.

Nokia 6 frontal

Das erste Gerät ist gleichzeitig auch das mit den besten Spezifikationen aus der Modellreihe, denn das Nokia 6 ist den anderen drei Smartphones weit überlegen. HMD Global hat das Nokia 6 in eloxiertes sowie poliertes Aluminium gehüllt und das Smartphone mit 7,85 mm auch sehr dünn gebaut (wobei hier die Kamera leicht hervorsteht). Insgesamt hat es die Maße 154 x 75,8 x 7,85 mm.

Nokia 6 Display

Mit einem hellen 5,5 Zoll großen Full HD IPS LCD Display soll das Gerät ein „erstklassiges Smartphone-Erlebnis“ bieten. Es hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und das Seitenverhältnis beträgt 16:9. Außerdem hat der Bildschirm eine Pixeldichte von 403 ppi und wird durch Corning Gorilla Glass geschützt. Das Nokia 6 kann per Fingerabdrucksensor entsperrt werden.

SONY DSC

Nokia 6 Technische Daten

Display:5,5 Zoll Full HD IPS LCD Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung
Prozessor:Qualcomm Snapdragon 430
Arbeitsspeicher:3 GB RAM
Speicher:32 GB ROM, lässt sich per Micro SD bis auf 128 GB erweitern
Betriebssystem:Android 7.1 Nougat
Kamera:Hauptkamera mit 16 MP, Frontkamera mit 8 MP
Anschlüsse:Micro USB, 3,5 Kopfhöreranschluss
Akku:3000 mAh
Konnektivität:Wi-Fi, Bluetooth 4.2, LTE, GPS
Sensoren:Gyroskope, Beschleunigungssensor, Fingerabdrucksensor
Maße:154  x 75,8 x 7,85 mm

Nokia 6 Hardware

Unter der Haube werkelt ein Qualcomm Snapdragon 430, also ein unterer Mittelklasse-SoC, wobei das Unternehmen zur Grafikkarte erstmal keine Angaben macht. Das Nokia 6 kommt mit 3 GB Arbeitsspeicher, sowie 32 GB interner Speicher. Dieser lässt sich per Micro-SD-Karte bis auf satte 128 GB erweitern. Im Inneren lebt natürlich auch der Akku des Geräts, der bei dem Nokia 6 gute 3000 mAh umfasst. Über den Micro-USB-Port kann dieser aufgeladen werden.

Das Handy ist mit einem intelligenten Audio-Verstärker mit Dual-Lautsprechern ausgestattet, die die Musik mit klarem Klang und tiefen Bass abspielen können. Dolby Atmos soll nebenbei für ein tolles ansprechendes Entertainment-Erlebnis sorgen und wer eher der Typ für Kopfhörer ist:  Einen 3,5 mm Klinkenstecker findet man an dem Smartphone natürlich auch noch.

Nokia 6 Kamera

Das Nokia 6 hat zwei Kameras integriert, wobei die Hauptkamera auf der Rückseite 16 Megapixel hat und dazu ein Blitzlicht besitzt. Die Linse steht an der Rückseite etwas heraus, sodass sich die Breite des Geräts von 7,85 mm auf 8,4 mm erhöht. Die Frontkamera hat mit 8 MP nur halb so viele Megapixel, kein Blitzlicht aber dafür ein 84 Grad Weitwinkelobjektiv.

nokia 6

Nokia 6 Software und Empfang

Als Betriebssystem wird bei dem Nokia 6 Android 7.1 Nougat an Bord sein. Zu der Konnektivität lässt sich sagen, dass sich die Frequenzen je nach Region unterscheiden. Für Europa, den nahen Osten, Afrika und den Asien-Pazifik-Raum gleichen sich diese und wer sich dort das Nokia 6 kauft, sollte keine Probleme mit der Konnektivität hier haben. Im Vergleich zu Lateinamerika sind die Frequenzen jedoch verschieden. Wer sich auf der anderen Seite des großen Teiches das Smartphone zulegt, muss dann wohl auf Band 20 verzichten. Dieses ist bei uns ein LTE-Band, das vor allem in ländlichen Regionen genutzt wird.

Das Nokia 6 soll in den Farben Schwarz, Blau, Silber und kupferfarben zu einem Preis von 229 Euro angeboten werden. Außerdem gibt es eine Sonderedition, die nochmal in einem Hochglanz Schwarzton erhältlich ist. Diese hat dann 64 GB Speicher sowie 4 GB RAM und wird dann 70 Euro teurer sein. Im Lieferumfang sind dann natürlich das Handy selber, ein Aufladegerät samt Kabel, ein Headset, die Bedienungsanleitung und der SIM-Karten-Key enthalten.