Samsung Galaxy Book: Windows Tablets mit S Pen-Unterstützung [MWC 2017]

Samsung hat beim MWC in Barcelona das Galaxy Book in den Größen 10,6 und 12 Zoll vorgestellt - zwei Windows-Tablets mit S Pen-Unterstützung, im Video zeigen wir euch die beiden 2-in-1s.

Um diie Tablet-Sparte ist es irgendwie ein wenig ruhiger geworden in der letzten Zeit. Das hält aber Samsung nicht davon ab, sich gleich mit drei neuen Geräten auf den Weg nach Barcelona zu begeben, wo man die drei Tablets im Rahmen einer Pressekonferenz beim Mobile World Congress vorstellte. Das spektakulärste der drei Devices ist zweifellos das Galaxy Tab S3, aber auch der Blick auf die Galaxy Books lohnt sich. Dabei handelt es sich auf den ersten Blick um zwei sehr ähnliche Tablets, aber schon das Spec Sheet verrät euch, dass sich die Modelle mit 10,6 Zoll und 12 Zoll nicht nur in der Größe voneinander unterscheiden.

Samsung Galaxy Book Technische Daten

 Samsung Galaxy Book 10.6”Samsung Galaxy Book 12”
DISPLAY10.6″ TFT FHD (1920×1280)12″ Super AMOLED FHD (2160×1440)
CHIPSET7th Gen Intel® Core™ m3 processor, Dual Core 2.6GHz7th Gen Intel® Core™ i5 processor, Dual Core 3.1GHz
LTE SUPPORTLTE Cat.6 (300Mbps)LTE Cat.6 (300Mbps)
MEMORY4GB + 64GB/128GB eMMC

microSD up to 256GB

4GB+128GB SSD
/ 8GB+256GB SSDmicroSD up to 256GB
CAMERA5MP FF13MP AF + 5MP
PORTUSB 3.1(Type-C), Micro SDUSB 3.1(Type-C) x 2ports,
Micro SD
SENSORSAccelerometer, Hall, LightAccelerometer, Hall, Light
WIRELESS CONNECTIVITYWi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, 2X2 MIMO, Bluetooth® 4.1 BLEWi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, 2X2 MIMO, Bluetooth®4.1 BLE
GPSGPS + GLONASSGPS + GLONASS
DIMENSION, WEIGHT261.2 x 179.1 x 8.9 mm,
640g(Wi-Fi) / 650g(LTE)
291.3×199.8×7.4mm, 754g(Wi-Fi / LTE)
BATTERY CAPACITY30.4W / up to 10hrs, Fast Charging39.04W / up to 10.5hrs, Fast Charging
OS/UPGRADEWindows 10Windows 10
SAMSUNG SERVICES & APPLICATIONSSamsung Notes, Air Command, Samsung FlowSamsung Notes, Air Command, Samsung Flow
PC SYNCN/AN/A
VIDEORecording: FHD(1920X1080) @30fps Playback: 4K(3840X2160) @30fpsRecording: FHD(1920X1080) @30fps Playback: 4K(3840X2160) @60fps

Wenn ihr euch das Bild angeschaut habt, wird euch nicht entgangen sein, dass es jeweils auch die passenden Keyboard-Cover gibt, womit die beiden Tablets zur Convertible- oder 2-in-1-Klasse gezählt werden dürfen und zumindest optisch ein klein wenig an die Surface-Geräte aus Redmond erinnern. Die Tastatur macht auf uns auch beim kurzen Antesten direkt einen guten Eindruck, es lässt sich also durchaus damit arbeiten.

Das Cover könnt ihr in drei verschiedenen Stufen einstellen, wobei die Keyboard-Hülle dann dank der Magneten einrastet. Stufenlos verstellen könnt ihr den Winkel also leider nicht, ihr habt aber eben zumindest mehrere Möglichkeiten zur Wahl.

Samsung Galaxy Book Hardware

Was die Hardware angeht, so präsentiert sich vor allem der 12-Zöller sehr ordentlich, während das 10,6 Zoll große Modell etwas schwächer auf der Brust ist. In beiden befinden sich Intel-Prozessoren der siebten Generation, wobei im kleinen Gerät ein m3-Prozessor sitzt, während ihr im großen Modell den Intel Core i5 findet, dessen zwei Kerne mit bis zu 3,1 GHz takten. Diesem Unterschied bei den Chipsätzen ist es auch geschuldet, dass ihr nur beim 12 Zoll großen Galaxy Book einen Lüfter an Bord habt.

Unterschiede auch beim Display: Full HD gibt es beim 10,6er, während das 12 Zoll große Galaxy Book hier mit 2.160 x 1.440 Pixeln erneut die Nase vorne hat. Das gilt übrigens auch für den Arbeitsspeicher und den SSD-Speicher, der bei der großen Ausführung bis zu 8 GB (RAM) bzw. bis zu 256 GB (SSD) beträgt. Per microSD-Karte könnt ihr beide Tablets um bis zu weitere 256 GB Speicherplatz aufstocken.

Bei den Kameras muss euch beim kleinen Modell eine einzige Cam reichen (5 MP), die zudem keinen Autofokus besitzt. Beim 12 Zoll-Tablet gibt es eine 13 MP Cam mit Autofokus hinten und dazu noch einen 5 MP Selfie-Shooter. Beim Blick ums die Geräte herum fällt auf, dass sie auch bei den Anschlüssen nicht identisch sind: Gibt es beim kleinen Exemplar lediglich einen USB Typ-C-Anschluss, bietet Samsung für den großen Bruder gleich zwei dieser Ports auf. Damit könnt ihr dann euer Tablet laden, oder – wie ihr im Clip oder auf dem nächsten Bild seht – auch gleich zwei 4K-Monitore ansteuern.

Nicht unter den Tisch kehren wollen wir die Tatsache, dass nur das große Gerät mit einem Super AMOLED-Display ausgestattet ist und daher natürlich bezüglich der Qualität das kleine Modell ebenfalls locker in die Tasche steckt.

Samsung Galaxy Book S Pen

Beiden gemeinsam ist wiederum der überarbeitete S Pen, der ebenso wie die Tastatur bei beiden Varianten im Lieferumfang enthalten ist. Neu ist bei dem Stift, der 4.096 Druckstufen unterstützt, nicht nur, dass die Spitze ein wenig dünner geworden ist, sondern vor allem auch, dass unterschieden wird, in welchem Winkel ihr auf dem Display mit dem Stift arbeitet. Setzt ihr den Pen also schräger an, ist die Dicke eures Strichs eine andere, als wenn ihr direkt gerade draufhaltet.

Mit dem S Pen könnt ihr nicht nur hervorragend arbeiten, sondern könnt das zudem tun, ohne euch über das Aufladen Gedanken zu machen. Der S Pen kommt nämlich ohne aus und somit habt ihr bei der Arbeit sprichwörtlich und buchstäblich „freie Hand“.

Wenn wir schon vom Akku reden: Der soll bis zu 10,5 Stunden durchhalten (10 Stunden bei 10,6″) und kann per Fast Charging flott wieder aufgeladen werden. Samsung erwähnt zudem noch explizit, dass auf den Windows 10-Tablets Samsung Flow unterstützt wird, so dass ihr nahtlos mit Smartphone und verbundenem Galaxy Book arbeiten könnt.

Samsung Galaxy Book Preis und Verfügbarkeit

Tja, hier würde ich euch gerne was erzählen können, aber bislang hüllt sich Samsung noch in Schweigen – sowohl, was den Preis der beiden Galaxy Books angeht, als auch die Verfügbarkeit für beide. Offiziell kann ich euch also nichts erzählen, aber Caschy hat zumindest aufgeschnappt, dass das Galaxy Book mit 10,6 Zoll großem Display für round about 800 Euro zu haben sein soll, während für das große 12 Zoll-2-in-1 etwa 1 400 Euro fällig werden sollen.

Sobald sich hier an der Info-Front was tut, lassen wir es euch wissen – vielleicht ergibt sich ja in diesen Tagen beim MWC noch was in dieser Richtung. Hier nun noch das Hands on-Video von Daniil zum kleineren 10,6er Modell der beiden Gadgets: