SanDisk Ultra microSDXC 400GB

Speicherlösungen
SanDisk Ultra microSDXC 400GB im Test – Der Riese im micro-Format

microSD-Karten gibt es in diversen Speichervariationen. Mit der 400 GB microSDXC-Karte von SanDisk sollte mehr als genug Platz für Apps, Medien und mehr vorhanden sein. In diesem Test schauen wir uns die SanDisk Ultra microSDXC 400GB einmal genauer an.
von Ümit Memisoglu am 18. Juni 2018
Pro
  • Sehr hohe Speicherkapazität
  • Hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeit
  • SD-Adapter ist mit dabei
Kontra
  • Hoher Preis

SanDisk Ultra microSDXC 400GB Technische Daten

Art:microSDXC
Kapazität:400 GB
Lesegeschwindigkeit:100 MB/s
Schreibgeschwindigkeit:Nicht angegeben
Geschwindigkeitsklasse:Class 10 / U1
Unterstützte Standards:UHS-I, A1
Gewicht:0,7g

Die SanDisk Ultra microSDXC 400GB funktioniert natürlich nur auf Geräten, die microSDXC unterstützen. Ob das der Fall ist, sollte in den Spezifikationen des jeweiligen Gerätes ersichtlich sein. Wichtig ist jedoch, dass, wenn man es in sein Smartphone einsetzen will, das Smartphone auch ein microSD-Kartenfach besitzen sollte. Viele günstigere Smartphones bieten die Möglichkeit eine microSD-Karte einzusetzen noch an, aber auch einige Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S9 oder LG G7 haben sich noch nicht davon verabschidet. Funktionieren sollte die Karte auch mit anderen Gerätschaften wie Notebooks, Kameras und mehr. Solange SDXC-Karten unterstützt werden, ist die Chance gut, dass die Karte funktionieren wird, auch wenn die technischen Daten vielleicht nur max 256 GB angeben. So hat es bei diversen Smartphones im Test funktioniert und auch meine Kamera, die Canon EOS 80D, die nur maximal 128 GB unterstützen soll, hatte keine Probleme damit.

Eine Technologie, die hier verwendet wird ist der A1-Standard. Dieser Standard soll die Nutzung in Kombination mit Apps im Vergleich zu anderen microSD-Karten deutlich verbessern, sofern die Apps auch auf der microSD-Karte installiert sind und das Smartphone dies erlaubt. Das ist natürlich nicht das erste mal, dass man diesen Standard bei einer microSDXC findet, da die SandDisk Ultras mit 128, 200, 256 usw. auch mit dieser Technologie ausgestattet sind. Hier gilt auch: Je größer der Speicher, desto schneller ist er b

SanDisk Ultra microSDXC 400GB Performance

Die Geschwindigkeit wurde in Kombination mit dem Microsoft Surface Book 2 13,5 Zoll getestet. Dazu nutzte ich CrystalDisk Mark, ATTO Disk Benchmark, A.S. SSD.

Die SanDisk Ultra microSDXC 400GB erreichte beim CrystalDisk Mark eine Lesegeschwindigkeit von 97,8 MB/s. Beim ATTO Disk Benchmark war es 98,5 MB/s und bei A.S. SSD 98,2 MB/s. Diese Werte kommen sehr nah an die angegebene 100 MB/s Legegeschwindigkeit. Dadurch ergeben sich schnelle Zugriffszeiten, die sich positiv auf die Nutzung der Apps auswirkt.

Bei der Schreibgeschwindigkeit hat WD selbst nichts angegeben. Jedoch konnten wir das natürlich leicht mit Hilfe der Benchmarks ermitteln. Bei kleinen Dateien, z.B. 2080 kb, erreicht die Karte eine durchschnittliche Schreibgeschwindigkeit von 82,3 MB/s. Damit ist es sowohl beim Lesen, als auch beim Schreiben fast doppelt so schnell, wie die 256 GB Variante. Das macht sich in der Anwendung auch bemerkbar. Im Vergleich: Wenn ich das Spiel Dragon Ball Legends starte, braucht das Samsung Galaxy S9 Plus mit dem internen Speicher 8,2 Sekunden, bis der Infobildschirm erscheint. Derselbe Prozess dauert mit der SanDisk Ultra microSDXC 400GB genau 10,4 Sekunden. Das wäre ein Unterschied von etwa 21%.

SanDisk Ultra microSDXC 400GB Preis und Verfügbarkeit

Die SanDisk Ultra microSDXC 400GB ist bereits seit etwa 10 Monaten bei diversen Shops erhältlich. Der Preis beträgt derzeit etwa 175 Euro. Damit ist es aktuell etwa 75 Euro günstiger als bei Verkaufsstart.

Bewertung
Performance / 9
Preis / 7
Editor's Choice / 8
Hardware / 9
SanDisk Ultra microSDXC 400GB

Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SanDisk Ultra microSDXC 400GB ist natürlich super, aber die eigentliche Stärke liegt hier in der Größe des Speichers. Damit ist es für alle eine super Lösung, die viel Speicher benötigen. Apps auslagern (falls vom System unterstützt), RAW Bilder oder 4k Videos speichern und mehr ist hier überhaupt kein Problem. Mit dem stark gesunkenen Preis ist es zwar noch immer eine kleine Investition, aber deutlich erschwinglicher für alle diejenigen, die auf der Suche nach einer neuen microSD-Karte sind.

8.3
Du hast dies bewertet