IFA 2017
Sony Xperia XZ1 (Compact) mit Android 8.0 Oreo offiziell vorgestellt

Sony zeigt bei der IFA gleich drei neue Smartphones, darunter das Xperia XZ1 und den kleinen Bruder XZ1 Compact. Beide setzen auf den Qualcomm Snapdragon 835 und ein identisches Design.

Sony ist selbstverständlich auch zur IFA nach Berlin angereist und hat gleich drei neue Smartphones mitgebracht. Neben dem Xperia XA1 Plus sind das die stärkeren Handsets Sony Xperia XZ1 sowie den kleineren Ableger Sony Xperia XZ1 Compact. Die Japaner tun uns also erneut den Gefallen, ein technisch starkes Smartphone auch im kleineren Formfaktor anzubieten.

Sony spricht dabei selbst von Flaggschiff-Modellen, ohne dass die Smartphones tatsächlich ganz auf Augenhöhe mit aktuellen Spitzen-Handsets wie dem Samsung Galaxy S8 oder dem soeben vorgestellten LG V30 sind. Nichtsdestotrotz hat Sony hier zwei feine Devices auf den Weg gebracht, wenngleich die immer gleiche Designsprache auf mich mittlerweile etwas antiquiert wirkt. Wenn die beiden Smartphones im Herbst erscheinen, soll aber immerhin bereits Android 8.0 Oreo am Start sein. Hier sind die Specs der beiden neuen Smartphones:

Sony Xperia XZ1Sony Xperia XZ1 Compact
Display5,2 Zoll, 1920 x 1080 Pixel, geschützt durch Gorilla Glass 54,6 Zoll, 1.280 x 720 Pixel, geschützt durch Gorilla Glass 5
ProzessorQualcomm Snapdragon 835, 2,45/1,9 GHz Octa Core 64 bitQualcomm Snapdragon 835, 2,45/1,9 GHz Octa Core 64 bit
Arbeitsspeicher4 GB4 GB
Speicher64 GB, per microSD-Karte erweiterbar um bis zu 256 GB32 GB, per microSD-Karte erweiterbar um bis zu 256 GB
BetriebssystemAndroid 8.0 OreoAndroid 8.0 Oreo
Kamera hinten19 MP-Kamera mit Sony Exmor RS Sensor mit  prädiktivem hybriden Autofokus, 3D Scan-Funktion19 MP-Kamera mit Sony Exmor RS Sensor mit prädiktivem hybriden Autofokus, 3D Scan-Funktion
Kamera vorne13 MP-Kamera mit Exmor RS Sensor und Display-Blitz8 MP-Kamera mit Exmor RS Sensor und Display-Blitz
Akku2.700 mAh, adaptives Laden mit Qnovo, Quick Charge 3.02.700 mAh, adaptives Laden mit Qnovo, Quick Charge 3.0
KonnektivitätWiFi IEEE 802.11a/b/g/n/ac MIMO 2.4 GHz/5 GHz, Bluetooth 5.0, NFCWiFi IEEE 802.11a/b/g/n/ac MIMO 2.4 GHz/5 GHz, Bluetooth 5.0, NFC
USBUSB Type-C (High Speed USB 3.1)USB Type-C (High Speed USB 2.0)
Maße148 x 73,4 x 7,4 mn129 x 64 x 9,3 mm
Gewicht155 Gramm140 Gramm

Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact Hardware

Wenn ihr beide Devices miteinander vergleicht, wird euch auffallen, dass Sony auch in das kleinere der beiden Geräte starke Technik verbaut. Das ist insofern erwähnenswert, weil viele Hersteller bei den kleinen Varianten deutlich abspecken und das eben nicht nur bei der Größe. Beide werden also von der Kombination Snapdragon 835 plus 4 GB RAM befeuert, allerdings kann der große Bruder mit 64 GB Speicher doppelt so viel bieten wie die kompakte Variante. Beide können jeweils um bis zu 256 GB erweitert werden.

Das Display des XZ1 löst mit FullHD-Auflösung auf bei einer Bildschirmdiagonale von 5,2 Zoll, das XZ1 Compact begnügt sich bei seinen 4,6 Zoll mit der HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Erstaunlicherweise sind die Akkus bei beiden Geräten identisch groß mit einer Kapazität von 2.700 mAh. Das klingt auch nicht wirklich nach viel, gerade beim großen Modell, aber wir wissen ja von Sony, dass sie für echte Dauerläufer bekannt sind. Warten wir also mal ab, wie sich die Akkulaufzeit im Test präsentiert.

Bei den Kameras sind beide wieder identisch ausgestattet, zumindest auf der Rückseite. Punkten will man hier mit dem neu eingeführten 3D-Scan: Mit dieser Funktion sollen sich laut Sony realistische Scans von Objekten als auch von Gesichtern anfertigen lassen, die ihr dann ganz einfach in verschiedenen Apps einsetzen könnt. So könnt ihr einen solchen Scan zum Beispiel in entsprechenden Shops hochladen und euch als Sandstein-Figur oder ähnliches anfertigen lassen, oder den 3D-Scan innerhalb von AR-Videos einbinden. Klingt spannend — der Test wird zeigen, wie gelungen dieses Feature dann tatsächlich ist.

Darüber hinaus findet sich auf der Rückseite so wie es aussieht der selbe Kamera-Sensor mit 19 Megapixeln, den wir schon aus dem Sony Xperia XZs kennen. Neben der bereits bekannten Motion Eye-Technologie und der Super-Zeitlupen-Funktion (960 Bilder pro Sekunde) ist nun auch ein Bildfolge-Modus mit von der Partie, mit dem sich u.a. Stop-Motion-Filmchen herstellen und teilen lassen.

Abgerundet wird die Feature-Liste der Hauptkamera durch Sonys Dreifach-Sensor-Technologie (Vorausschauender Hybrid-Autofokus, Laser- und RGBC-IR-Sensor) und den Bildstabilisator mit Intelligent Active Mode und Fünf-Achsen-Bildstabilisator. Vorne haben wir jeweils Selfie-Shooter mit Display-Blitz, die sich allerdings bei der Auflösung voneinander unterscheiden: Beim XZ1 sitzt ein Sensor mit 13 Megapixeln, bei der kompakten Variante sind es acht Megapixel.

Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact Design und Verarbeitung

Sony lebt das “Never change a running System” — zumindest, wenn es um das Design geht. Ich erwähnte es bereits oben, dass ich es mittlerweile für antiquiert halte, weil gerade die Ränder oberhalb und unterhalb des Display für mich zu überdimensioniert wirken. Wer die Design-Sprache jedoch mag, der wird auch dieses Mal nicht enttäuscht und die Verarbeitung dürfte erneut über jeden Zweifel erhaben sein.

Sony Xperia XZ1Pressebilder

Sony kombiniert hier ein Aluminium-Unibody-Gehäuse mit Gorilla Glass 5, welches das Display schützt. Beide Devices sind geschützt gegen Spritzwasser und Staub, allerdings müsst ihr beachten, dass der USB-Typ-C-Anschluss ohne Abdeckung daher kommt und ihr daher gewährleisten müsst, dass dieser Anschluss wirklich trocken ist, bevor ihr das Smartphone aufladet.

Sony Xperia XZ1 Compact Pressebilder

Neben dem USB-Typ-C-Port ist auch die 3,5 mm Buchse für euer Headset am Gerät vorzufinden — heutzutage ja auch nicht mehr selbstverständlich. Neben Power und Lautstärke-Wippe gibt es auch wieder einen eigenen Button, um die Kamera auszulösen.

Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact Preis und Verfügbarkeit

Stand jetzt werden beide Smartphones im Herbst in den Handel gelangen. Beim Xperia XZ1 wird uns Sony die Farben Black, Warm Silver und Moonlit Blue anbieten,  beim Xperia XZ1 Compact habt ihr die Wahl zwischen Black, Snow Silver, Horizon Blue und Twilight Pink. Die unverbindliche Preisempfehlung wird für das XZ1 Compact voraussichtlich 599,- EUR lauten, das Xperia XZ1 wird voraussichtlich für 699,- EUR (UVP) erhältlich sein.