Xiaomi Mi Mix 2S

Xiaomi Mi Mix 2S im Test – Mehr Flaggschiff dank neuer starker Kamera

Das Xiaomi Mi Mix 2S ist ein Update des unter Fans beliebten Xiaomi Mi Mix 2. Auch wenn es nicht der große Nachfolger ist (das Xiaomi Mi Mix 3 wurde bis Ende des Jahres bestätigt), macht das Update das Xiaomi Mi Mix 2S zu einem echten Flaggschiff. Und ja, es kommt wieder mit allen in Deutschland benötigten Frequenzbändern. Wie sich das Xiaomi Mi Mix 2S schlägt, erfahrt Ihr in diesem Testbericht.
von Ümit Memisoglu am 30. April 2018
Pro
  • Super Verarbeitung und Detailarbeit, hochwertiges Design
  • Starker und aktueller Chipset mit dem Qualcomm Snapdragon 845
  • LTE Band 20 und andere deutsche Bänder mit dabei
  • Kabelloses Laden nach Qi-Standard
  • Tolles Display
  • Sehr gute Hauptkamera
  • Flüssiges System mit MIUI 9.5
  • Sehr gute Videoqualität und Stabilisierung, auch bei 4K
Kontra
  • Kein microSD-Karteneingang
  • Kein 3,5 mm Klinkensanschluss
  • Kein Quickcharge 4.0
  • 60 FPS Aufnahmen nicht möglich
  • Selfie Kamera ist schwach und Positionierung ist nervig
  • Mikrofon könnte noch besser sein

Das Xiaomi Mi Mix 2S wurde uns in der 128 GB Variante freundlicherweise von Tradingshenzhen.com für den Test geliehen, wo Ihr das Smartphone auch auf sichere Weise ohne dubiose Händlersoftware bestellen könnt.


Xiaomi Mi Mix 2S Design

  • Corning Gorilla Glas 4 (Frontseite)
  • 5,99 Zoll Display. 18:9 Format, nimmt 81,9% der Frontseite ein
  • Oben Frontlautsprecher (ferroelektrische Lautsprecher ist weiterhin mit dabei und unterstützt beim Telefonieren) und Ultrasonic-Annäherungssensor
  • Frontkamera und Benachrichtigungs-LED am “Kinn”. Diesmal mit abgedunkeltem Sensor.
  • Rahmen aus Aluminium, Rückseite aus Keramik (hohe Kratzfestigkeit), und Dualkamera mit 18 Karat Gold umrandet
  • Qualitativ gutes Hardcover aus Kunststoff in der Verpackung
  • Links: Dual-SIM-Slot (Dual Standby), kein microSD-Karteneingang
  • Rechts: Power Button und Lautstärkeregler
  • Unten: USB-Typ-C Anschluss, Mikrofon, Lautsprecher
  • Hinten: Dualkamera. Dual-LED-Blitz und Fingerabdrucksensor

Xiaomi Mi Mix 2S

Viel Neues gibt es beim Xiaomi Mi Mix 2S nicht. Es ist genau dasselbe Design wie beim Xiaomi Mi Mix 2, nur dass die neue Dualkamera in der Position verschoben wurde und die Frontkamera diesmal etwas abgedunkelt wurde, was gut ist, da sie beim Vorgänger zu auffällig war. Durch die Umpositionierung der Hauptkamera fällt es nur eher auf, dass die Schrift auf der Rückseite falsch rum steht, aber das ist nur eine Kleinigkeit.

Die Verarbeitung des Xiaomi Mi Mix 2S ist mal wieder hervorragend. Xiaomi gehört zu einem der Hersteller, die besonders viel Wert darauf Wert legen und das Xiaomi Mi Mix 2S fühlt sich in der Hand nicht nur besser an als die meisten Smartphones, sondern ist auch wirklich besser und hochwertiger verarbeitet. Allein schon die Tasten und deren Druckpunkte fühlen sich überraschend gut an.

Mir persönlich kommt es auch so vor, als hätte sich auch der Farbton der Rückseite zum schöneren verändert, aber das kann auch nur Einbildung sein. Dass eine gute Hülle dabei ist, die einem das Gefühl gibt, dass es ein Teil des Smartphones ist und nicht einfach nur kostengünstiger Schutz, bis man etwas besseres kauft, ist zudem ein guter Bonus. Andere Hersteller gehen ja langsam wieder zurück zu billigen transparenten Gummihüllen. Insgesamt gefällt mir das Xiaomi Mi Mix 2S aber wirklich sehr.

Positiv

  • Super Verarbeitung und Detailarbeit
  • 18 Karat Goldring um die Kamera gibt einen schönen Touch
  • Keramikrückseite sehr kratzfest
  • Hochwertige Materialien
  • Sehr schönes Design
  • Frontkamera endlich abgedunkelt

Negativ

  • Platzierung der Frontkamera ist weiterhin sehr gewöhnungsbedürftig

Xiaomi Mi Mix 2S Hardware

  • 6/8 GB RAM, 64/128/256 GB interner Speicher (UFS 2.0), nicht erweiterbar
  • Aktueller Qualcomm Snapdragon 845 mit Adreno 630 GPU
Display
  • 5,99 Zoll Display
  • 18:9 (2:1) Verhältnis
  • Full HD+ Auflösung (2160 x 1080)
  • Display zo Body-Verhältnis: 81,9%
  • 403 ppi Pixeldichte
  • Corning Gorilla Glass 4
Prozessor
Grafikchip
  • Qualcomm SDM845 Snapdragon 845 CPU (4×2.8 GHz Kryo 385 Gold & 4×1.8 GHz Kryo 385 Silver)
  • Adreno 630 GPU
Arbeitsspeicher6/8 GB RAM, LPDDR4
Interner Speicher64/128/256 GB UFS 2.0 Speicher, nicht erweiterbar
Kamera hinten
  • Kamera: Sony IMX 363 Exmor RS (Hauptsensor
  • 12 MP (f/1.8, 1/2.55″, 1.4µm) + 12 MP (f/2.4, 1/2.9″, 1.0µm)
  • 4-Achsen-Bildstabilisierung
  • Dual Pixel Phase Detection Autofokus
  • Zweifach Zoom
  • Videos: 3840×2160 (4K) (30 fps), 1920×1080 (1080p Full HD) (30 fps), 1280×720 (720p HD)
  • Slow Motion bei 1080p und 720p mit 240 fps
  • Bis zu 900x Zeitraffer
Kamera vorne5 MP
BetriebssystemAndroid 8.0, MIUI 9.5
Akku3400 mAh + Quickcharge 3.0 + Wireless Charging (Qi-Standard)
Konnektivität
  • LTE Cat.12
  • FDD LTE – 1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/18/19/20/25/26/27/28/29/30
  • WCDMA 850/900/1900/2100MHz
  • GSM 850/900/1800/1900MHz
  • WiFi 802.11a / b / g / n / ac – 2.4 GHz + 5GHz – 2 × 2 MIMO
  • Bluetooth® v 5.0 (LE bis zu 2Mbps), USB type-C, NFC, Location (GPS + GLONASS, AGPS, Beidou)
Sensoren
  • Ultrasonic Proximity Sensor (Annäherungssensor)
  • Lichtsensor
  • Beschleunigungssensor
  • Fingerabdrucksensor
  • Gyrosensor
Maße150.9 x 74.9 x 8.1 mm
Gewicht191 Gramm
Weitere Details
  • Keramikrückseite
  • 18 Karat Goldring um Kamerasensor (Special Edition: Zusätzlicher Ring um Fingerabdrucksensor
  • Lieferumfang: Xiaomi Mi Mix 2, Quick-Charge 3.0 Netzteil und Kabel, USB-C zu 3,5 mm Klinke-Adapter, Kunststoff Hardcover – Bei Tradingshenzhen zusätzlich: EU-Netzeiladapter, USB-C zu USB-A Adapter

Bei der Hardware hat sich beim Xiaomi Mi Mix 2S auch nur wenig verändert, was nichts schlechtes ist, da das Mi Mix 2 schon mit top Hardware kam und noch immer ein top Gerät ist. Hier haben wir einen neueren Prozessor mit dem Qualcomm Snapdragon 845 und den Neuerungen, die der Prozessor mit sich bringt. Dazu gehört zum Beispiel die künstliche Intelligenz, die hier mit einem Rebranding von Xiaomi genutzt wird. Auch neu ist, dass das Xiaomi Mi Mix 2S jetzt kabelloses Laden im Qi-Standard unterstützt. Leider fehlt hier jede Spur von Quickcharge 4.0, aber Quickcharge 3.0 ist weiterhin sehr schnell. Schade ist es trotzdem.

Abgesehen davon haben wir beim Xiaomi Mi Mix 2S endlich eine Flaggschiff-Kamera. Damit ist nicht das Dualkamera-Setup als solches gemeint, sondern die Qualität, auf die ich im Punkt “Kamera” eingehen werde. Auch bei der Videoqualität hat sich einiges getan.

Die Frontkamera des Xiaomi Mi Mix 2S wurde leider nicht ausgetauscht und auch die Mikrofone scheinen sich nur ein wenig verbessert zu haben, aber jetzt kommt das Xiaomi Mi Mix 2S wenigstens auch mit Gesichtserkennung über die Kamera, welche relativ schnell und zuverlässig in diversen Lichtsituationen funktioniert.

Positiv

  • 6/8 GB RAM ist zukunftssicher/mehr als genug
  • Starker und aktueller Chipset mit dem Qualcomm Snapdragon 845
  • LTE Band 20 und andere deutsche Bänder mit dabei
  • Dual-SIM
  • Neue Dualkamera
  • Kabelloses Laden nach Qi-Standard
  • Gesichtserkennung

Negativ

  • Kein microSD-Karteneingang
  • Kein zusätzlicher 3,5 mm Klinkenanschluss (USB-C Adapter liegt bei)
  • Kein Quickcharge 4.0

Xiaomi Mi Mix 2S Display

Xiaomi Mi Mix 2S

  • 5,99 Zoll Display
  • 18:9 (2:1) Verhältnis
  • Full HD+ Auflösung (2180 x 1080), 403 ppi Pixeldichte
  • Display to Body-Verhältnis: 81.9%
  • Corning Gorilla Glass 4
  • Nachtmodus mit Blaulicht-Filter
  • Gute Helligkeit
  • Gute Farben und Kontrast

Das Display des Xiaomi Mi Mix 2S ist sehr schön und immersiv aufgrund des mehr oder weniger randlosen Designs. Die Ränder sind gleich geblieben und es ist weiterhin nicht völlig randlos, aber die Immersion ist noch immer gut. Mittlerweile kann man sagen, dass es genauso randlos wie jedes andere Smartphone ist, nur dass es eben ohne die Notch auskommt. Darüber dürften sich Notch-Gegner sicher freuen. Was aber auffällt ist, ist dass es insgesamt etwas breiter ist als andere aktuelle Flaggschiffe.

Es ist zwar kein AMOLED-Display, aber es ist trotzdem sehr hell und stellt Farben schön dar. Gerade weil MIUI, also die Software super bunt und poppig ist, fällt das Display des Xiaomi Mi Mi 2S ziemlich positiv auf.

Positiv

  • Guter Blickwinkel
  • Nachtmodus
  • Gute Farben und Kontrast

Negativ

  • Könnte weniger Rand vertragen

Xiaomi Mi Mix 2S Kamera

Xiaomi Mi Mix 2S

  • Kamera: Sony IMX 363 Exmor RS (Hauptsensor
  • 12 MP (f/1.8, 1/2.55″, 1.4µm) + 12 MP (f/2.4, 1/2.9″, 1.0µm)
  • 4-Achsen-Bildstabilisierung
  • Dual Pixel Phase Detection Autofokus
  • Zweifach Zoom
  • Videos: 3840×2160 (4K) (30 fps), 1920×1080 (1080p Full HD) (30 fps), 1280×720 (720p HD)
  • Slow Motion bei 1080p und 720p mit 240 fps
  • Bis zu 900x Zeitraffer
  • Allgemein: Viele Standard Kamera-Funktionen mit zusätzlichen Extras/Modi wie Beauty, Essen, Sticker etc.

Die Kamera war beim Xiaomi Mi Mix 2 schon relativ gut, keine Frage, aber im Vergleich zu der Flaggshiff-Hardware, war die Kamera noch nicht ganz auf Flaggschiff-Niveau und man musste da einige Abstriche machen. Jetzt hat Xiaomi nicht nur eine neue Dualkamera mit zweifachem Zoom im Xiaomi Mi Mix 2S verbaut, sondern damit auch endlich die Flaggschiff-Kamera, die das Smartphone gebraucht hat. Einige Abstriche muss man zwar noch immer machen und die AI-Unterstützung, also die Verbesserung von Fotos durch künstliche Intelligenz ist eher ein Witz, da sie zwar Objekte erkennt, aber kaum etwas verändert und das Bild wenn dann nur einfach nur leicht heller und schärfer stellt. Das weiß Xiaomi bestimmt auch selbst, weshalb sich die AI dauernd selbst deaktiviert und oft manuell aktiviert werden muss. Schön ist aber, dass der Autofokus dank Dual-Pixel-Technologie deutlich besser und schneller geworden ist.

Ohne die AI macht das Xiaomi Mi Mix 2S wirklich tolle Fotos. Bei Tag sind die Farben wirklich super und viel genauer als beim Vorgänger. Leicht übersättigt sind die Farben aber dennoch etwas und das Farbprofil erinnert generell stark an Samsung Smartphones. Xiaomi bietet aber in den Einstellungen einiges an Möglichkeiten daran rumzuspielen und Schärfe, Kontrast und Sättigung voreinzustellen. Der Dynamikumfang ist hier vor allem nochmal spürbar besser. Ein manueller Modus ist wieder mit dabei, leider wieder ohne die Möglichkeit in RAW aufzunehmen.

Xiaomi Mi Mix 2S Kamera Fotos

Einen Portrait-Modus hat das Xiaomi Mi Mix 2S jetzt auch. Die Qualität ist ziemlich gut und auch Ränder werden gut vom Hintergrund getrennt. Es ist zwar kein sehr starker Bokeh-Effekt, aber es wirkt recht natürlich. Es funkioniert jedoch nur auf einer gewissen Entfernung, weshalb der Bokeh Effekt bei sehr kleinen Objekten nicht funktioniert.

Was Low-Light betrifft, macht das Xiami Mi Mix 2S den größten Fortschritt und interessanterweise haben die meisten Bilder im Low-Light kaum Rauschen. Oft sieht alles im Bezug auf Helligkeit und Farben so aus, wie man es gerade in dem Moment gesehen hat und dabei löst es sogar fast sofort aus, was beim Vorgänger nicht der Fall war. Dort waren schnelle Schnappschüsse wegen der längeren Verschlusszeit nicht möglich. Beim zweifachen Zoom merkt man aber, dass es leichte Qualitätsunterschiede gibt.

Xiaomi Mi Mix 2S Kamera Fotos

Die Videoqualität des Xiaomi Mi Mix 2S ist wirklich top. Es ist eines der wenigen Geräte, das schon fast an aktuelle Samsung-Flaggschiffe herankommt. Insgesamt ist die Qualität super und auch die Stabilisierung ist Spitzenklasse, sogar bei 4k. Leider scheint Xiaomi 60 FPS nicht zu kennen, denn schon wieder ist es weder bei 1080p, noch bei 4k dabei. Der Prozessor sollte damit eigentlich keine Probleme haben. Aber Slow-Motion bei 1080p mit 240 FPS ist trotzdem möglich. Das entspricht auch dem, was das S9 und das iPhone 8 und iPhone X bei 1080p Zeitlupen-Videos leisten kann. Mehr dazu sehr Ihr demnächst im Video zum Gerät.

Kommen wir zur Frontkamera des Xiaomi Mi Mix 2S: Leider ist im Xiaomi Mi Mix 2S noch immer derselbe Sensor verbaut und es ist eines der wenigen Dinge, das ich bei dem Gerät wirklich stärker bemängeln würde. Ja, die Fotos sind ok, aber die Kamera scheint bei Tag und Licht im Hintergrund den Begriff Dynamikumfang nicht zu kennen. Der Himmel oder die Lichtquelle wird stark überbelichtet und das Gesicht ist auch nicht sehr scharf. Die Verschlusszeit ist auch noch etwas höher als man es mittlerweile gewohnt ist. Witzig ist aber, dass die Kamera bei Low-Light zwar noch immer nicht super ist, aber trotzdem teilwesie bessere Ergebnisse liefert als einige aktuelle Flaggschiffe, die in solchen Situationen nochmal einen starken Weichzeichner drauflegen, wie z.B. das S9. Trotzdem: Die Frontkamera ist das schwächste Glied beim Xiaomi Mi Mix 2S. Dass sie sich unten am Gerät befindet ist weiterhin sehr unpraktisch und ja ich weiß: Xiaomi sagt, dass man das Gerät andersrum halten soll. Aber das dumme daran ist, dass die Kamera sich nur im Selfie-Modus auf den Kopf stellt. Sobald man zu etwas anderem wechselt dreht sich das Ganze wieder, was wirklich nervig sein kann. Schlimm ist es, nachdem man ein Foto gemacht hat und es sich ansehen will. Bis dahin ist ja alles gut, aber sobald man das Menü der Gallerie oder das Navigationsmenü hervorholt, dreht sich die Anzeige wieder. Insgesamt hatte ich eher wenig Spaß mit der Frontkamera, wie man sieht. Übrigens: Auch hier kommt das Xiaomi Mi Mix 2S mit einem Portrait-Modus. Dieser funktioniert zwar gut, aber wirklich helfen tut es nicht.

Positiv

  • Sony IMX383 Exmor RS macht sehr schöne Fotos
  • Dual Pixel Autofokus ist super schnell
  • Schöne Farben, Schärfe, Kontrast und Dynamikumfang
  • 4 Achsen Bildstabilisierung ist stabilisiert wirklich gut, auch bei 4k
  • Sehr gute Videoqualität
  • Optischer Zoom und Portrait-Modus ist mit dabei
  • Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten und manueller Modus
  • Zeitlupe bei 1080p mit 240 FPS
  • Fokus im Videomodus nicht mehr fixiert

Negativ

  • Keine Möglichkeit RAW-Fotos aufzunehmen
  • 60 FPS Aufnahmen nicht möglich
  • Selfie Kamera ist schwach und Positionierung ist nervig

Xiaomi Mi Mix 2S Performance

  • Qualcomm SDM845 Snapdragon 845 CPU (4×2.8 GHz Kryo 385 Gold & 4×1.8 GHz Kryo 385 Silver)
  • Adreno 630 GPU
  • 6 GB RAM

Das Xiaomi Mi Mix 2S zeigt dank des Snapdragon 845 natürlich top Performance. Der Unterschied zum Vorgänger ist bemerkbar, aber auch nur, wenn man das Gerät an seine Grenzen treibt. Bei Grafikintensiven Spielen oder anderen Prozessen, sollte man für längere Zeit keine Angst vor Performanceproblemen haben. Das liegt auch zum Teil an der wirklich gut optimierten Software, welche die Bedienung super flüssig wirken lässt. Viele Prozesse sollen auch dank künstlicher Intelligenz, die mit dem Snapdragon 845 kommt, schneller sein als zuvor, doch das konnte ich nicht zuverlässig nachprüfen. Da das Gerät auch so schon schnell ist, macht es wahrscheinlich eher wenig aus.

Auf dem Xiaomi Mi Mix 2S getestete Spiele (höchste Grafikeinstellungen): Tekken, Final Fantasy 15 Pocket Edition, PUBG Mobile, Dynasty Warriors Unleashed, Need for Speed No Limits (Vulkan), Vainglory (Vulkan), Heroes of Incredible Tales (Vulkan), Asphalt 8 und Asphalt Xtreme, Hearthstone, Clash Royale. Alle liefen sehr flüssig und ohne Probleme.

Benchmarks zum Xiaomi Mi Mix 2S findet Ihr unten. Wichtig: Die Werte variieren mit jedem Test, mit jedem Software-Update und unter verschiedenen Bedingungen sehr stark und dienen als Richtwerte, die für mich persönlich kaum etwas aussagen, da sie die Nutzererfahrung kaum widerspiegeln. Daher lasse ich Vergleiche mit anderen Geräten gerne aus. Zu 3DMark sei gesagt, dass der niedrigere Messwert bei Vulkan daran liegen kann, dass der Vulkan treiber nicht ganz optimiert wurde.

BENCHMARKSCORE
Antutu237983
Geekbench Single-Core / Multi-Core
2481 / 7736
PCMark Work 2.08148
3DMark Slingshot Extreme OpenGL / Vulkan
3720 / 2797

 

Positiv

  • Sehr gute Performance
  • Flüssiges System
  • Aktuelle Spiele laufen auf höchsten Einstellungen

Negativ


Xiaomi Mi Mix 2S Software

  • MIUI 9.5 basierend auf Android 8.0.0
  • Ahnlich wie EMUI
  • Mischung aus Android und iOS. Stärler inspiriert von iOS
  • System ist sehr bunt, lässt sich aber personalisieren
  • Derzeit nur mit chinesischer Firmware mit Englisch und Chinesisch ausgeliefert
  • Offizielle globale ROM für internationalen Gebrauch (mit deutscher Sprache) ist bald verfügbar.
  • Updates kommen oft und regelmäßig

Das Xiaomi Mi Mix 2 kommt mit MiUI 9.5 basierend auf Android 8.0.0. Die Software im Auslieferungszustand ist derzeit die chinesische Firmware mit englischer und chinesischer Sprache und einiges and Features, die nur im chinesischen Raum funktionieren.

Mit der globalen ROM für das Xiaomi Mi Mix 2S, die bald kommen sollte, entfallen auch einige Probleme, da diese dem europäischen Markt angepasst ist und chinesische Teile des Systems und Apps ersetzt werden. Wenn man das Xiaomi Mi Mix 2S ohne die globale Firmware kauft und nutzt, bekommt den Play Store oft mitinstalliert oder kann es selbst nachinstallieren (bspw., nach einem Werkreset). Sobald die globale globale Firmware verfügbar ist, könnt Ihr das Xiaomi Mi Mix 2S entweder direkt damit vorinstalliert bestellen, oder selbstständig mit den Anleitungen auf TradingShenzhen.com flashen. Der Prozess selbst ist relativ einfach und sicher.

Das System ist sehr bunt und passt manchmal gar nicht zum edlen Design des Gerätes. Man hat aber natürlich die Möglichkeit es zu personalisieren und auch Themes zu nutzen, falls einem das Design nicht gefallen sollte. Das System, was stärker von iOS inspiriert ist, ist reich an Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen, die man sonst bei vielen Smartphones nicht hat. Man kann hier Ähnlichkeiten zu EMUI feststellen (MIUI kam übrigens zuerst), und wer mit einem Huawei-Smartphone zurecht kommt, sollte auch mit MIUI von Xiaomi zurecht kommen. Es ist ein System was simpel wirkt, aber dennoch viel bietet.

Updates kommen ziemlich häufig. Seitdem ich das Xiaomi Mi Mix 2S habe, habe ich bereits drei Updates in zwei Wochen erhalten. Xiaomi ist einer der wenigen Hersteller, der regelmäßig Updates raushaut.

Positiv

  • System läuft flüssig
  • Viele integrierte Funktionen
  • Sehr Benutzerfreundlich
  • Gut anpassbar
  • Gut auf tägliche Nutzung optimiert
  • Updates kommen oft und regelmäßig
  • Offizielle globale ROM mit deutscher Sprache bald verfügbar

Negativ


Xiaomi Mi Mix 2S Sound

  • Frontspeaker, zusätzlich zum ferroelektrischen Lautsprecher (cantilever piezoelecrtic ceramic acoustic technology)
  • Lautsprecher auf der Unterseit, Stereo mit Frontlautsprecher
  • Stereo-Sound (zusammen mit Frontlautsprecher)
  • Tonaufnahmen sind mittlerweile durchschnittlich, also besser als vorher
  • Gute Telefonqualität
  • Audiowiedergabe überdurchschnittlich
  • Kein 3,5 mm Klinkenanschluss, USB-C Adapter mit dabei
  • Keine Kopfhörer mit dabei

Der Lautsprecher des Xiaomi Mi Mix 2S unterstützt Stereosound, wobei der Frontlautsprecher nicht allzu stark ist. Insgesamt ist der Stereo-Lautsprecher auch überdurchschnittlich und die Lautstärke ist ziemlich gut. Die Qualität bleibt sehr konstant bei höherer Lautstärke. Bass und Dynamiken sind gut und auch Höhen und Tiefen, aber auch die Mitten klingen gut.

Zum Mikrofon des Xiaomi Mi Mix 2S lässt sich sagen, dass es mittlerweile besser ist. Es ist noch immer kein super Mikrofon, jedoch hört es sich zumindest nicht mehr so an, als wäre man unter Wasser. Die Telefonqualität wird dadurch nicht wirklich beeinflusst und der Ton beim Telefonieren ist insgesamt ziemlich gut.

Xiaomi Mi Mix 2S

Positiv

  • Gute Telefonqualität
  • Überdurchschnittlich gute Lautsprecher
  • Laute Stereo-Lautsprecher

Negativ

  • Kein 3,5 mm Klinkenanschluss, keine USB-C Kopfhörer (Nur Adapter beiliegend)
  • Mikrofon schwächelt noch

Xiaomi Mi Mix 2S Akkulaufzeit

  • 3400 mAh Akku
  • Schnelles Laden mit Quick-Charge 3.0
  • ca. 5 Stunden Screen-on-Time
  • Neu: Kabelloses Laden

Der 3400 mAh Akku des Xiaomi Mi Mix 2S sollte für die meisten Menschen für den Alltagsgebrauch reichen. Es ist nicht der größte Akku, aber es leistet generell gute Dienste. Sehr Schade ist, dass hier Quick Charge 4.0 nicht verfügbar ist. Normalerweise sollte der Snapdragon 845 das ohne Probleme unterstützten. Xiaomi hält hier jedoch aus unbekannten Gründen an Quick Charge 3.0 fest.

Dafür hat das Xiaomi Mi Mix 2S wenigstens als Neuheit kabelloses Laden nach dem Qi-Standard. Zusammen mit dem Xiaomi Mi Mix 2S hat Xiaomi auch eigene Wireless Charging Pads vorgestellt, die nur 15 Dollar kosten.

Positiv

  • Wireless Charging
  • Überdurchschnittliche Akkulaufzeit

Negativ

  • Kein Quick-Charge 4.0

Xiaomi Mi Mix 2S Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi Mix 2S ist bei diversen Importeuren erhältlich. Als Referenz nehmen wir Tradingshenzhen.com, da wir das Gerät auch von dort haben und diese einen zuverlässigen Service ohne Händler-ROMs etc. anbieten. Die 64 GB Variante kostet aktuell 527 Euro, die 128 GB Variante 557 Euro und die 256 GB Version 647 Euro. Da das Xiaomi Mi Mix 2S ohne microSD-Karte kommt, sollte man gut überlegen, welcher Speicher für einen selbst in Frage kommen würde.

Beachten müsst Ihr auch, dass ggf. noch Einfuhrumsatzsteuer dazu kommen kann. Am besten lest Ihr euch vorher die dortigen Versandarten einmal vor der Bestellung durch. Preislich ist es definitiv ein gutes Angebot im Vergleich zu anderen Smartphones, die deutlich teurer sind und ähnliches bieten. Wer also auf der suche nach einem guten Smartphone ist, sollte dem Xiaomi Mi Mix 2S definitiv eine Chance geben. Schön finde ich vor allem, dass das Update preislich stabil geblieben ist.

Xiaomi Mi Mix 2S

Bewertung
Design / 9
Kamera / 8.5
Sound / 7
Performance / 9
Akkulaufzeit / 7.5
Software / 8.5
Preis / 8
Editor's Choice / 9
Hardware / 8.5
Display / 8
Xiaomi Mi Mix 2S

Insgesamt ist das Xiaomi Mi Mix 2S wirklich ein Top-Smartphone für einen Preis, der im Vergleich zur Konkurrenz doch recht fair erscheint, da man am Ende das bekommt, wofür man bezahlt und gerade im Bezug auf Qualität in der Verarbeitung sogar mehr bekommt. Der Preis ist zudem kaum gestiegen, was bei einem Update auch Sinn macht.

Es kann nicht nur im Bezug auf Performance überzeugen, sondern gerade wegen der neuen Kamera mit vielen aktuellen Flaggschiffen mithalten, egal ob es um Fotos oder Videos geht. Es hat zwar noch einige Schwächen und Dinge, die beim Xiaomi Mi Mix 3 unbedingt besser gemacht werden müssen, wie die Frontkamera, aber insgesamt ist das Xiaomi Mi Mix 2S ein Smartphone, das wirklich Spaß macht. Es ist definitiv ein gelungenes Update.

8.3
Du hast dies bewertet