Groß, gut & günstig?
ZTE Blade S6 Plus Test: Unboxing & erster Eindruck

Große Smartphones für wenig Geld scheint für viele Hersteller der Grundtenor für 2015 zu sein. Das ZTE Blade S6 Plus fällt mit seinem 5,5 Zoll Display in diese Kategorie und ist ab sofort für 250€ in Deutschland verfügbar. Wir haben das Phablet ausgepackt und ausprobiert.

Anfang des Jahres hat ZTE das Blade S6 und das Blade S6 Plus vorgestellt, zwei günstige Smartphones, die mit aktueller Android 5.0 Lollipop Version, Qualcomm Snapdragon 615 Prozessor und LTE ausgestattet sind. Das Blade S6 Plus ist dabei der größere Bruder mit einem 5,5 Zoll großen Display. Besonders attraktiv macht es aber der Preis von derzeit etwa 250€ auf ebay – und ja, im Vergleich zum ASUS Zenfone 2 oder Meizu M1 Note ist das ZTE Blade S6 Plus sofort in Deutschland verfügbar.

Spezifikationen ZTE Blade S6 Plus

  • 5,5 Zoll 720p IPS Display (267ppi)
  • Qualcomm Snapdragon 615 SoC
  • 2GB RAM
  • 16GB Speicher, erweiterbar mit microSD-Karten
  • Android 5.0 Lollipop mit MiFavor UI 3.0
  • 13MP Kamera hinten, 5MP vorne
  • 3000mAh Akku
  • LTE Cat. 4 mit bis zu 150MBit/s im Download
  • DualSIM Standby
  • Preis ab ca. 250€ (16GB)

Unboxing & erster Eindruck

Was ist alles in dem schicken Karton mit dem nichtssagenden Slogan „Cool, Green, Open“ enthalten? Natürlich das Smartphone selbst, dazu gibt es eine kurze Anleitung, ein microUSB-Kabel sowie ein Ladegerät mit 1500mA. Ein Headset oder ein Kopfhörer ist nicht im Lieferumfang enthalten, aber diese sind in der Regel ja eh weniger gut zu gebrauchen.

ZTE Blade S6 Plus DisplayViel wichtiger: Wie fühlt sich das Smartphone in der Hand an? Mit 139Gramm ist das ZTE Blade S6 Plus für ein Gerät dieser Größe erstaunlich leicht, vor allem im Vergleich zu einem ASUS Zenfone 2 oder iPhone 6 Plus fällt das auf. Während die Vorderseite aus stabildem Gorilla Glas besteht, ist die Rückseite aus einem Stück Kunststoff gefertigt. Die Passform des Deckels ist gut, nichts wackelt oder knarzt. Ich bin wirklich kein Feind von Kunststoffrückseiten, haben diese doch immense Vorteile gegenüber Metall und Glas, doch das Material des S6 Plus ist etwas rauh und wirkt einfach nicht sehr hochwertig.

Das Display sieht hingegen gut aus, ein 5,5 Zoll Panel mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln ist verbaut, welches ausreichend Details bietet, allerdings nicht an die Konkurrenz von ASUS oder Meizu rankommt. Die benutzte IPS Technologie bietet auf den ersten Blick weite Blickwinkel und natürliche Farben.

Mehr Erfahrungen mit dem ZTE Blade S6 Plus gibt es dann demnächst hier im ausführlichen Testbericht. Solange seid ihr willkommen Fragen in den Kommentaren zu stellen.