6

2015 Audi R8 V10 plus – Video Fahrbericht

von Jan Gleitsmann
30. Juli 2015

Unter der Haube vom 2015 Audi R8 V10 Plus findet man den frei saugenden Hochdrehzahl-V10 mit Trockensumpfschmierung. Quasi der letzte seiner Art. Der Motor hat 5.2 Liter Hubraum und leistet 610 PS (449 KW). Daraus generiert er ein maximales Drehmoment von 560 Nm bei 6.500 Umdrehungen pro Minute. Obgleich es sich beim Audi R8 V10 plus um einen Sportwagen handelt, haben sich die Ingenieure von Audi einiges einfallen lassen, um den Spritverbrauch im Rahmen zu halten, so kommt der V10 unter anderem mit  Cylinder on demand (COD), Segelbetrieb, Start-Stopp-System und dualer Einspritzung daher. So konnte man den Verbrauch bis zu 13 Prozent unter den Wert des Vorgängermodells drücken. Geschaltet wird über eine Siebengang S tronic. Ein neu entwickelter permanenter Allradantrieb quattro mit elektrohydraulisch betätigter und elektronisch geregelter Lamellenkupplung, vollvariable Verteilung der Antriebsmomente, Hinterachse mit Sperrdifferenzial sorgt zudem für die Steigerung des Fahrspasses.

Ein paar Fakten: Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 2015 Audi R8 V10 Plus innerhalb 3.20 Sekunden, bis 200 km/h benötigt er gerade mal 9.9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 330 km/h erreicht. Der 2015 Audi R8 V10 Plus verfügt über einen Tankinhalt von 73 Litern (optional gibt es für 110 Euro Aufpreis einen 83 Liter Tank). Bei einem NEFZ-Verbrauch laut Audi von 12.30 Litern Super Plus auf 100 Kilometern könnte man theoretisch auf eine Reichweite von fast 590 Kilometern kommen. Der neue Audi R8 ist 4.43 m lang bei einem Radstand von 2.65 m. Er ist 1.24 m hoch und misst in der Breite 1.94 Meter. Der Wendekreis des Audi R8 V10 Plus beträgt 11.20 m. Das Leergewicht ist mit 1.555 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht mit 1.895 kg. Der preiswerteste Audi R8 ist für 165.000 Euro zu haben. Unser Testwagen kostet wohl  213.910 Euro, in der Basis liegt der Preis vom Plus bei 187.400.

Das Video ist 44 Minuten lang. In der Videobeschreibung auf Youtube finden sich Einsprungsmarken, falls man eine Sektion überspringen möchte.

More
Kommentare