Apple Watch Luxusvariante – vergoldete Variante für 2.200 US-Dollar

von Jan Gruber
27. November 2018

Apple tritt bei der Apple Watch jedes Jahr ein wenig kürzer, was das Thema Luxus betrifft. Während der Hersteller anfangs noch eine Variante aus Echtgold anbot - sie kostete bis zu 20.000 US-Dollar - gab es das Jahr darauf "nur noch" eine Version mit weißem Keramik-Gehäuse. Die dritte Generation wurde dann auch mit schwarzem Gehäuse aus Keramik angeboten, seit diesem Herbst gibt es keine Luxus-Variante, bei Apple "Edition" genannt, mehr.

Natürlich helfen Dritthersteller hier gerne aus - und bieten die Veredelung der Smartwatch von Apple an. Derartige Services gibt es schon lange, immer wieder gibt es auch Meldungen über abstruse Smartphone-Verzierungen mit diversen Edelmetallen und Edelsteinen.

In dem oben verlinkten Video seht ihr eine veredelte Variante des Herstellers Aurum Edition, das Design wird unter dem Namen Monarch Counsel vertrieben. Dabei setzt der Hersteller auf die Apple Watch Series 4 als Basis, veredelt diese aber mit 24-karätigem Gold. Das Gehäuse wird dann noch per Hand graviert, dazu gibt es ein exklusives Uhrenarmband.

Solltet ihr jetzt schwach werden: Der Spaß ist nicht ganz billig, aber deutlich billiger als die ursprüngliche Apple Watch Edition. 2.200 US-Dollar werden dafür fällig.

More
Kommentare