CES 2020: Daimler zeigt “Vision AVTR” – “Avatar”-inspiriertes Concept Car

von Carsten Drees
7. Januar 2020

Auch Autohersteller gehören längst zu den Unternehmen, die regelmäßig bei der CES ausstellen und speziell Daimler versteht es immer wieder, ganz besondere Akzente zu setzen. Auch dieses Jahr hat man mit dem "Vision AVTR" ein sehr außergewöhnliches Konzept-Fahrzeug mitgebracht. Wie der Name erahnen lässt, ist das Fahrzeug durch den Kinofilm "Avatar" inspiriert und so war es durchaus schlüssig, dass kein geringerer als Hollywood-Legende James Cameron Teil der Vorstellung bei der CES war.

Klar, dieses Auto wird in dieser Form vermutlich nie, zumindest aber sehr, sehr lange noch nicht tatsächlich so gebaut. Wieder einmal ist dieses Konzept-Fahrzeug mehr eine Machbarkeitsstudie auf der einen Seite und ein Blick auf die Richtung, in die Daimler denkt, auf der anderen. Vor allem optisch hat man versucht, das Band zum Kinofilm zu schlagen. Das fängt bei der Beleuchtung innen wie außen an, setzt sich über die kugelförmigen Reifen, die das Auto sogar teils seitlich fahren lassen, fort und endet beim außergewöhnlichen Bedienelement, welches belegen soll, wie Autofahrer und Fahrzeug miteinander "verschmelzen".

Auffällig sind auch noch die 33 "bionischen Klappen" am Heck, mit denen das Fahrzeug bzw. der Fahrer irgendwie mit seiner Umwelt kommunizieren soll. Fast unnötig zu erwähnen, dass das Konzeptauto kein Lenkrad besitzt, da das elektrisch angetriebene Fahrzeug natürlich autonom fahren wird.

Nachhaltigkeit hat man sich auch auf die Fahnen geschrieben und so kommt im Innern recycelter Kunststoff und "veganes Leder" zum Einsatz. Spannender als das ist aber die Batterie: Hier setzt Daimler auf eine organische Zellchemie, die völlig frei von seltenen Erden und Metallen ist. Die Materialien der Batterie sind damit kompostierbar und vollständig recycelbar.

Wie gesagt: Wir werden dieses Fahrzeug so vermutlich nie auf den Straßen sehen und was die Technologien angeht, die zum Einsatz kommen, wird es auch Jahrzehnte dauern, bis sowas ähnliches auf die Straßen kommen wird. Dennoch ist es aber immer wieder beeindruckend zu sehen, in welche Richtung man bei Daimler denkt und ja - persönlich finde ich auch, dass dem Hersteller damit ein echter Hingucker gelungen ist.

More