0

Der Urknall als AR-Erfahrung – Google und Cern bringen neue App

von Jan Gruber
Wissenschaft
11. März 2019

Gemeinsam mit dem Cern hat Google die App "Big Bang AR" im Rahmen des "Google Arts and Culture"-Projekts vorgestellt. Die Forscher des Cern wollen Menschen damit weltweit für Wissenschaft und Technologie begeistern, so Charlotte Warakaulle, Leiterin für internationale Beziehungen. "Wir hoffen, mit dieser App ein neues Publikum zu erreichen und mit allen die Geschichte der Ursprünge unseres Universums auf inspirierende Weise zu teilen."

In einem großen AR-Spektakel mit 360-Grad-Rundumsicht versucht die Anwendung, euch 13,8 Milliarden Jahre Evolution in nur sieben Minuten näherzubringen – vom Urknall über Sternenexplosionen und Planetenbildung bis hin zum heutigen Sonnensystem. Die Geschichte wird dabei von der Schauspielerin Tilda Swinton vorgetragen.

Die App ist Teil des Projekts "Once Upon a Try", im Rahmen der Initiative sind viele andere, virtuelle, Rundgänge erschienen. So könnt ihr euch mit den Anwendungen den Cern selbst oder gar die ISS ansehen. Dazu kommen jede Menge wissenswerte Fakten und Dokumentationen. Im Rahmen des Projekts stehen über 400 virtuelle Ausstellungen und Sammlungen zur Verfügung.

Die Big Bang App ist sowohl für Android als auch für iOS verfügbar.

More

Events (104)

NEUESTE Videos