Cheetah 3 – Roboter schafft Salto aus dem Stand

von Jan Gruber
13. März 2019

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) macht laufend Fortschritte bei der Entwicklung von Robotern, so kann die neue Version des vierbeinigen Cheetah durch einige neue Bewegungsmuster überzeugen. Die mittlerweile dritte Version ist so in der Lage, einen Salto direkt aus dem Stand zu vollführen.

Der Hauptgrund liegt dabei in der Konstruktion an sich. Das Skelett des Roboters wurde erheblich leichter, es wiegt nur noch 9 statt 41 Kilogramm. Abgesehen von einem Salto kann der kleine Vierbeiner aber deutlich mehr. Er kann mit bis zu 9 km/h laufen, Stöße abfangen, ohne zu stolpern, sich wieder aufrichten, nachdem er umgeworfen wurde, und sogar Stürze abfangen.

Sollte doch einmal etwas zu Bruch gehen, ist auch das kein Problem – die Teile sind austauschbar und sollen leicht erhältlich sein. "Sie können diese Teile fast wie Legosteine zusammenfügen“, so Chefdesigner Benjamin Katz vom Department of Mechanical Engineering.

More
Kommentare