Crowdfunding-Hit aus München: BlackTea setzt auf Retrocharme

von Jan Gruber
11. August 2020

Gerade im Bereich der Mobilität bekommt das Thema Crowdfunding durchaus Schwung, jetzt möchte ein weiteres Startup aus München neue Maßsstäbe setzen. Mit BlackTea wurde ein Elektro-Moped vorgestellt, dessen Optik alles andere als spacig-modern ist. Dem deutschen Führerschein angepasst soll die maximale Geschwindigket bie 45 km/h liegen.

In Sachen Reichweite schafft es der kleine Flitzer immerhin auf 70 km, zudem gibt es die Option eine weitere Batterie einzubauen. Die Antriebskraft liegt bei 180 Nm das Gewicht bei nur 79 Kilo. Aktuell wird das Moped für mindestens 2,550 auf Indiegogo angeboten, der spätere Listenpreis soll bei 4.200 Euro liegen. Geliefert werden soll im April 2021.

 

More