2

DIY: Bauanleitung für eine „digitale“ Sonnenuhr

von Bernd Rubel
10. Juni 2016

Mit der heute beginnenden Fussball-Europameisterschaft habt ihr nix am Hut, und ihr sucht verzweifelt nach einer Ablenkung? Dann baut euch doch für die anstehenden Wochen eine "digitale" Sonnenuhr! Die Besonderheit an der Uhr ist, dass ihre speziellen Einkerbungen bei einem bestimmten Winkel die aktuelle Uhrzeit minutengenau auf eine Fläche projizieren.

Ihr benötigt dafür einen eigenen 3D-Drucker, oder ihr nehmt die Dienstleistung eines entsprechenden Shops in Anspruch, die es mittlerweile in fast jeder größeren Stadt gibt. Die entsprechende Druckvorlage gibt es unter thingiverse.com oder auf ähnlichen Websites, auf denen eine stetig wachsende Community solche Projekte mittlerweile frei zur Verfügung stellt.

Falls euch das zu aufwendig ist, versucht es doch mit dem DIY-Bau einer Klimaanlage. Der Sommer kommt, ganz sicher!

More
Kommentare