DIY: Der Landspeeder aus “Star Wars”, Marke Eigenbau

von Carsten Drees
11. Dezember 2019

Es gibt schon jede Menge verrückte Fans der Weltraum-Saga "Star Wars". Einer davon ist unbestritten Colin Furze, ein YouTuber, der schon wiederholt Star-Wars-Fortbewegungsmittel nachgebaut hat.

Auch in seinem aktuellen Clip wagt er sich an ein solches und baut sich in Eigenregie einen Landspeeder! Die umgebaute Golf-Karre dürfte wohl der einzige real existierende Landspeeder aus Metall sein und fährt immerhin 25 Meilen pro Stunde schnell. Der Erfinder hat dem Hobel aber sogar noch ein Düsentriebwerk verpasst, mit dessen Unterstützung dann sogar 40 Meilen pro Stunde möglich sind, umgerechnet also etwa 65 Stundenkilometer.

Wenn ihr sehen wollt, wie aus dem bei Ebay gekauften Golf-Buggy ein waschechter, wirklich fahrender Landspeeder wird: Auch dazu hat Furze ein Video bei YouTube veröffentlicht.

More
Kommentare