DIY: So bastelt man sich GameCube Joy-Cons für die Nintendo Switch

von Carsten Drees
13. Januar 2020

Mit der Nintendo Switch ist den Japanern ein echter Coup gelungen. Jenseits von PlayStation und Xbox fand man seine ganz eigene Konsolen-Nische und so wundert sich auch heute niemand mehr über den Erfolg der Switch.

Aber es könnte natürlich doch noch ein bisschen besser sein - wenn beispielsweise die Joy-Cons ein bisschen weniger mickrig wären und ein bisschen mehr wie die wirklich tollen Controller der GameCube - Nintendos einstige Konsole.

Ein Modder hat sich jetzt an die Arbeit gemacht, genau das zu realisieren: Also einen GameCube-Controller (aufgrund der selben Höhe wie die Switch nahm er Wavebird-Controller) zu basteln, der die Joy-Cons in vollem Umfang ersetzen kann. Ihr bekommt im Video einen Controller im GameCube-Look zu sehen, der genau wie die Joy-Cons an die Switch angedockt werden können, natürlich auch zu einem Controller zusammengesteckt werden können und dabei voll funktionsfähig sind.

Ganz unkompliziert war dieser Prozess natürlich nicht, wie er in seinem sehr unterhaltsamen Video ausführlich demonstriert. Irgendwann hatte der Mann, dessen Ideen ihr auf seinem YouTube-Kanal Shank Mods bestaunen könnt, die Nase voll davon, sich lediglich Render-Bildchen von GameCube Joy-Cons anzuschauen und machte sich an die Arbeit, sie tatsächlich zu realisieren. Offensichtlich ein voller Erfolg, wenn man sich den Clip anschaut.

Wer nicht selbst schon eine Menge Erfahrung beim Modding hat, dürfte das Video nicht als Bauanleitung nutzen können, denn vom Design über das Erstellen eigener Buttons bis zur vertrackten Verkabelung gibt es viele Hürden, bis man dieses Projekt realisieren kann. Behaltet das also im Hinterkopf, bevor ihr eure Controller voller Euphorie zersägt ;-)

via Turn-on

More