Drohnen bauen in Teamarbeit eine Hängebrücke

von Carsten Drees
13. Oktober 2015

Drohnen können in Teamarbeit eine provisorische Hängebrücke bauen, über die ein Mensch ein Hindernis passieren kann. Diesen Beweis liefern Wissenschaflter der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich und erfreulicherweise haben sie ihn auch im Video festgehalten, so dass wir uns das Treiben anschauen können.

Von einem externen Rechner gesteuert und teils externen Cams überwacht zur Orientierung fliegen die Maschinen emsig wie Heinzelmännchen umher und weben eigenständig eine Hängebrücke. Die Quadcopter halten sich an einen festen Bauplan, müssen aber natürlich die Gegebenheiten in der Umgebung berücksichtigen. Dieser Vorgang ist so komplex, dass das zunächst einmal nur im vorbereiteten Raum funktioniert und nicht an einem beliebigen Ort in freier Wildnis.

Es zeigt aber, dass in kurzer Zeit durch das Zusammenspiel mehrerer dieser Fluggeräte tatsächlich eine Notbrücke konstruiert werden kann, was uns für die Zukunft viele Möglichkeiten bieten dürfte: Rettungsmissionen - beispielsweise im Gebirge - dürften auf diese Weise in wenigen Jahren unterstützt werden können, aber auch Szenarios auf dem Bau sind denkbar. Wer weiß: Vielleicht ist auch der Bauarbeiter, der aktuell noch gewährleistet, dass Wolkenkratzer gebaut werden können, einer derjenigen Berufe, der in nicht zu ferner Zukunft durch solche Technologien obsolet wird. Was meint ihr?

More
Kommentare