Drohnen helfen archäologische Fundstätten zu bewahren

von Torsten Schmitt (Pixelaffe)
4. August 2015

Drohnen sind für die meisten zunächst einmal Spielzeug oder sollen irgendwann einmal Waren von A nach B transportieren. Neben diesen Einsatzbereichen können die Flugobjekte aber durchaus im professionellen Einsatz punkten - sei es im industriellen Einsatz oder im Einsatz in Katastrophengebieten um Menschenleben zu retten. Zukünftig werden Drohnen immer mehr Aufgaben übernehmen, für die vor einigen Jahren noch Flugzeuge oder Helikopter verwendet wurden. So geschieht es momentan auch in Peru. Durch den Einsatz modernster Technik, kann der Altertumsforschers Luis Castillo der Pontificia Universidad Católica del Perú auf günstige Art (und innerhalb weniger Tagen) 3D Geländekarten erstellen für die er vom Boden aus Jahre benötigt hätte. Dies ist durch den immer größer werdenden Bedarf an Bauland sehr wichtig, denn bereits 2013 wurden Kulturdenkmäler durch Bauunternehmen zerstört. In dem hier gezeigten Video spricht Professor Castillo über die Art und Weise wie z.B. die DJI Inspire 1 bei dieser wichtigen Arbeit helfen kann und die Kulturschätze für die nachfolgenden Generationen erhalten bleiben.

More
Kommentare