Drohnen und Killer-Roboter: KI tötet ohne Gewissen?

von Bernd Rubel
23. Mai 2018

Waffensysteme werden immer „intelligenter“. Sie navigieren, überwachen und können selbstständig zielen – und sie werden die Zukunft der Kriegsführung radikal verändern. Zuletzt kündigten fast ein Dutzend Mitarbeiter bei Google, weil das Unternehmen dem US-Militär eine Künstliche Intelligenz für ein Drohnen-Programm zur Verfügung stellte. Was aber bedeutet es, wenn künftig Algorithmen die Entscheidung über Leben und Tod treffen? Darüber wird inzwischen auch auf Ebene der UN diskutiert. Von einem Bann solcher Waffensysteme ist aber immer seltener die Rede, auch weil die Rüstungskonzerne hier neue Geschäftsfelder entdeckt haben. Der Krieg der Zukunft – er hat längst begonnen.

More
Kommentare