e.GO Mover: ZF zeigt bei der CES sein autonom fahrendes Taxi

von Carsten Drees
8. Januar 2019

ZF ist weder bei den klassisch betriebenen Benzinern noch bei den neuen Alternativen ein unbeschriebenes Blatt. Logisch, dass es sich das Unternehmen mit Sitz in Friedrichshafen nicht nehmen lässt, seine neuesten Innovationen bei der CES in Las Vegas zu präsentieren.

Nicole konnte sich den e.GO Mover vor Ort anschauen, der von ZF in Partnerschaft mit der e.GO Mobile AG entstanden ist, die wiederum ihren Sitz in Aachen haben. Beide Städte spielen in den Konzepten beider Unternehmen auch noch eine weitere Rolle, denn sowohl in Aachen als auch Friedrichshafen wird man die autonomen Taxis bzw. Minivans noch in diesem Jahr auf den Straßen sehen.

Die Bahn ist auf deutschen Straßen zwar noch nicht frei für komplett fahrerlose Autos, ein "Fahrer" wird zunächst also weiterhin hinterm Lenkrad sitzen, wobei "Lenkrad" in diesem Fall falsch ist - wir haben es eher mit einem Joystick zu tun.

ZF und e.GO Mobile AG setzen darauf, dass gerade der öffentliche Verkehr von der Technik der autonomen Fahrzeuge profitieren wird und erwartet eine schnell wachsende Flotte, die bereits flott auf einen fünfstelligen Bereich anwachsen soll.

More
Kommentare