Kommt Googles Android Auto Update zu spät für „den Markt“?

von Bernd Rubel
6. Juni 2018

Google hat Android Auto ein mehr oder weniger umfangreiches Update spendiert, mit dem man die Ambitionen als "Betriebssystem" für "smarte" Fahrzeuge unterstreicht. Insbesondere eine bessere Integration der Sprachsteuerung von Apps soll sowohl Nutzer als auch die Fahrzeug- oder Gerätehersteller davon überzeugen, dass man auf Augenhöhe mit den etablierten Systemen der Infotainmentsysteme mitspielen kann.

Auf dem Smartphone vieler Nutzer hat man sich bereits seit geraumer Zeit positioniert, auf vielen Systemen startet das System über eine Bluetooth-Kopplung automatisch. Aber reicht das? Ist Google nach einer jahrelangen Verweigerungshaltung der meisten Autohersteller vielleicht schon etwas zu spät dran? Haben die Hersteller ihre Hausaufgaben längst selbst gemacht und Google bleibt nur der Platz neben "CarPlay" auf den Systemen von Drittanbietern?

Unsere Nicole zeigt euch, was Android Auto momentan kann und zieht ein paar Vergleiche.

More
Kommentare