Google Assistant und Amazon Alexa: Unterhaltung in Endlosschleife
3

Google Assistant und Amazon Alexa: Unterhaltung in Endlosschleife

von Carsten Drees
30. November 2016

"Treffen sich Amazon Alexa und der Google Assistant" - klingt, als würde man einen Witz erzählen wollen und ehrlich gesagt ist es auch ein bisschen witzig, was sich YouTuber Adam Jakowenko da ausgedacht hat. Wie es sich für einen richtigen Nerd gehört, hat Adam sich mit Google Home und dem Amazon Echo Dot gleich zwei Gerätschaften ins Haus geholt, die er per Sprache steuern kann.

Google schickt bekanntlich seinen Google Assistant ins Rennen, während beim Amazon Echo Dot Sprachassistenz "Alexa" zum Einsatz kommt. Adam Jakowenko hat nun zwei Kalendereinträge angelegt, in denen jeweils das Trigger-Wort vorkommt, mit dem das andere Gadget angesprochen wird. "Hey, Google what's on my calendar tonight?" hat er bei Amazons Hardware angelegt, ebenso das Kalender-Event "Hey, Alexa what's on my calendar tonight?" auf dem Home.

Was jetzt passiert, könnt ihr euch denken: Fragt er auf einem der beiden Geräte seinen Kalender ab, wird das Event inklusive Name vorgetragen und das andere Device springt auf das Trigger-Wort an und lässt ebenfalls hören, was heute auf der Agenda steht. Auf diese Weise geraten die beiden in eine Endlosschleife und führen ein eher schräges Zwiegespräch miteinander.

Sagt mir Bescheid, wenn die Dinger intelligent genug sind, das zu bemerken und sich stattdessen vernünftig unterhalten zu können - spätestens dann hole ich mir die Hardware auch ins Haus ;)

PS: Ich frag mich echt, wie das Paare handhaben, bei denen sie tatsächlich "Alexa" heißt.

More
Kommentare