2

GoPro Hero 4: Solche Aufnahmen gelingen mit der GoPro-Kanone

von Carsten Drees
4. Januar 2016

Besitzt man eine GoPro Hero 4 und zudem einen 3D-Drucker, dann kann man mitunter auf die gleiche schräge Idee kommen wie David und Ryan: Die haben nämlich eine eigene Kanone gebaut, die aus dem 3D-Drucker stammt. Als Munition versorgen die Jungs die Kanone mit ihrer GoPro Hero 4 und feuern diese ab.

Auf diese Weise lässt sich nicht nur prima die Belastbarkeit der Action-Cam überprüfen, selbstverständlich liefert die Kamera auch interessante Bilder ab, wenn sie so durch die Lüfte gleitet. Ich denke, ich muss euch nicht extra drauf hinweisen, dass ihr jetzt nicht auf die Idee kommen solltet, in irgendeiner Fußgängerzone GoPros durch die Gegend zu ballern, aber wenn ihr über den entsprechenden Platz verfügt, könnt ihr euch diese Nummer durchaus mal durch den Kopf gehen lassen.

Quelle: TechCrunch

More
Kommentare