Harry Potter soll Kinder programmieren lehren

von Jan Gruber
25. Juli 2018

Viele unterschiedliche Organisationen und Firmen versuchen, Kindern Programmieren und logisches Denken näherzubringen. Der Hersteller Kano bringt jetzt einen neuen Ansatz - junge Interessierte sollen mit Harry Potter lernen. Dafür gibt es neue Software, aber auch besonders coole neue Hardware - einen Zauberstab.

Weiterlesen
Hogwarts Mystery im Test: Harry Potter und das Freemium-Modell des Schreckens

Der Hersteller Kano stellt bereits seit längerer Zeit unterschiedliche "Do it yourself" Computerkits her. Mit den farbenfrohen Bausätzen und dem passenden Software Back-End sollen Kinder spielend programmieren lernen. Das neue Harry Potter Kit kombiniert jetzt einen Motion-Tracking-Stab mit bekannten Inhalten aus Harry Potter. Vor allem der Zauberstab ist technisch besonders beeindruckend. Die Teile lassen sich magnetisch aneinanderfügen, die Hardware verbindet sich via Bluetooth mit dem passenden Endgerät. Die Software unterstützt sowohl Computer als auch iOS und Android.

Um den Zauberstab auch einsetzen zu können, müssen die Kinder unterschiedliche, auf Harry Potter gestylte, Rätsel lösen. Dabei handelt es sich grundlegend um Programmieraufgaben die die verbauten Sensoren des Zauberstabs auslesen und die Daten für neue Funktionen einsetzen. Es gibt viel Auswahl bei den Sensoren - so wurden ein Gyroskop, ein Beschleunigungsmesser und ein Magnetometer verbaut. Im Zusammenspiel bieten die Sensoren die Möglichkeit, den Stab komplett im dreidimensionalen Raum zu verfolgen. Zudem können Winkel, Geschwindigkeit und die Richtung ermittelt werden.

Im Rahmen der Rätsel lernen die Schüler die Bedienung ihres Zauberstabs und sollen so auf den Spuren von Harry Potter arbeiten. Kano ist bei Weitem nicht der erste Hersteller der Software zur Verfügung stellt, mit der Kinder programmieren lernen sollen - der bekannteste Anbieter in diesem Bereich ist Apple. Mit Playgrounds adressiert der Hersteller Einsteiger im Bereich Swift, die App ist sehr einfach gestaltet und damit auch gut von Kindern einsetzbar. Dabei unterstützt die kostenlose Anwendung auch eigene Hardware, darunter die bekannten Star Wars Roboter von Sphero.

Das Harry Potter Set von Kano soll am ersten Oktober veröffentlicht werden.

More
Kommentare