Hover Camera – SO macht man Selfies!

von Carsten Drees
1. Juli 2016

Wie knipst ihr euch selbst? Mit dem ausgestrecktem Arm? Oder gar mit einem Selfie-Stick? Alles was für Amateure - die besten Selfies dürften mit der Hover Camera gelingen - eine kleine, faltbare Drohne, die ihr per Smartphone-App steuern könnt und die um euch herumschwebt.

Sie ist in der Lage, von euch 4K-Videos zu machen und schießt Bilder mit einer Auflösung von 13 Megapixeln. Dabei ist sie so verkleidet, dass sie auch keine Gefahr darstellt, wenn sie um Leute herumschwebt.

Die Drohne von Zero Zero Robotics soll binnen der nächsten Monate in den Handel kommen, zunächst in China und den USA, später auch in Europa. Einen Preis nennt man noch nicht, aber er soll unterhalb von 600 Dollar liegen. Das ist natürlich immer noch eine Menge Holz, auch wenn man bedenkt, dass der Akku leider nur acht Minuten am Stück durchhält. Aber sei es drum: Wahre Narzissten haben mit diesem Teil nicht nur die Show im Kasten, sondern bekommen auch die perfekten Selfies geliefert.

Quelle: TechCrunch

More
Kommentare