1

Hoversurf Scorpion: Hoverbike für eine Person – und brandgefährlich

von Carsten Drees
21. Februar 2017

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist auch nicht Superman - es ist ein russisches Hoverbike namens Scorpion, wurde von Hoversurf entwickelt und macht auf den ersten Blick einen ziemlich gefährlichen Eindruck. Wir haben es hier mit einem Quad-ähnlichen Gebilde zu tun, bei dem anstelle der Räder vier Multicopter zu finden sind.

Im Video seht ihr, dass das Teil tatsächlich schwebt und sich fortbewegt, dabei auch das Gewicht eines Piloten trägt. Ihr seht aber auch, dass die Geschichte mit den Rotorenblättern eine denkbar gefährliche ist. Ich möchte nicht wissen, wie der Pilot aussieht, wenn aus entsprechender Höhe auch nur einer der Motoren ausfällt, zudem besteht logischerweise die Gefahr, dass entweder er oder eine andere Person in die Rotorblätter gerät.

Interessant sieht es allemal aus, wobei sich der russische Hersteller nicht dazu äußert, wie weit gediehen die Pläne sind und wann man sowas serientauglich bauen könnte - und zu welchem Preis. Hoversurf schwebt vor, dass dieses Fluggerät bestens zum Extremsport taugt, allerdings hat man auch andere Ideen - das Hoverbike als Transport-Objekt oder Taxi - im Hinterkopf.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich jemand an so einem Hoverbike versucht und sicher auch nicht das letzte Mal. Wir sehen uns diese Entwicklungen immer gerne an, zumindest bei dieser hätte ich aber Schiss, sie selbst auszuprobieren, ehrlich gesagt. Wie sieht es bei euch aus? Würdet ihr euch so einen Ritt zutrauen?

Quelle: Hoversurf via New Atlas

More
Kommentare