Huawei StorySign: App bringt Märchen für Gehörlose

von Jan Gruber
4. Dezember 2018

Huawei hat eine neue Anwendung vorgestellt, die speziell auf Gehörlose ausgelegt ist. Mithilfe der Anwendung und einer Portion KI sollen Inhalte in Büchern verfügbar gemacht werden. Dabei handelt es sich um eine erweiterte Übersetzungsapp, Inhalte werden so in Gebärdensprache visualisiert.

Google Translate und DeepL einmal weitergedacht - normal gedruckte Inhalte sind für gehörlose Kinder nur schwer zugänglich. StorySign denkt die Idee von Übersetzern hier weiter und versucht, Inhalte in Gebärdensprache zu übersetzen.

Die Anwendung unterstützt ausgewählte Bücher und scannt die Texte mit der Smartphonekamera. Anschließend wird versucht, sowohl die Bilder zu erkennen als auch den Text optisch zu erfassen. Dabei wird das Smartphone im 45 Grad Winkel über das Buch gehalten, der Text wird dann als Gebärdensprache dargestellt.

Natürlich inszeniert Huawei den oben dargestellten Werbespot sehr emotional, dennoch empfinde ich die Anwendung als einen wichtigen und spannenden Schritt. Dabei sieht Huawei davon ab, die Anwendung nur für eigene Hardware verfügbar zu machen - sie kann ab sofort regulär bei Google Play heruntergeladen werden.

Als erstes unterstütztes Buch wird "Peter Hase - ein Guckloch-Abenteuer" genannt, weitere Bücher sollen folgen.

[appbox googleplay id=com.storysign.storysign]

More
Kommentare