Indy Autonomous Challenge – mit der KI Autorennen gewinnen

von Jan Gruber
18. November 2019

Im Oktober 2021 sollen Universitätsteams aus der ganzen Welt auf dem berühmten Oval im Indianapolis Speedway gegeneinander antreten. Hinter dem Steuer sollen aber keine Rennfahrer sitzen, sondern eine jeweils selbst entwickelte künstliche Intelligenz. Die modifizierten Indy-Light-Rennwägen werden den Teams zur Verfügung gestellt. Der Sieger erhält eine Million US-Dollar Preisgeld.

Der Wettbewerb umfasst vier Stufen. Zuerst müssen die Teams sich bewerben und beweisen, dass sie bereits ein Auto für den autonomen Betrieb umgebaut haben. Anschließend gibt es ein rein virtuelles Rennen über 20 Runden, der Sieger erhält hier bereits 100.000 US-Dollar. Die Teams müssen die vorgegebene Strecke in unter 30 Minuten absolvieren. Am 23. Oktober 2021 soll es dann zum großen Rennen kommen.

Die 20 Runden sollen dann in höchsten 24 Minuten absolviert werden, das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 193 km/h. Die Wagen des berühmten 500-Meilen-Rennens von Indianapolis schaffen es auf etwa 370 km/h. Interessiert? Der Anmeldeschluss ist Ende Februar nächsten Jahres, hier könnt ihr euch bewerben.

More
Kommentare