Intel übernimmt Moovit

von Jan Gruber
5. Mai 2020

Intel steigt weiter in die Welt der intelligenten Mobilität und des autonomen Fahrens ein. Der Konzern gab gestern bekannt, den israelischen Konzern Moovit für 900 Millionen US-Dollar zu übernehmen. Das Hauptprodukt ist eine Anwendung mit Schwerpunkt auf öffentlichen Verkehr. Die App wird von 800 Millionen Kunden genutzt und bedient 3.100 Städte in 102 Ländern, sagt Intel.

Intel möchte damit seinem Plan näher kommen „ein vollständiger Mobilitätsanbieter zu werden, einschließlich Robotaxi-Dienstleistungen, für die bis 2030 eine geschätzte Möglichkeit von 160 Milliarden Dollar prognostiziert wird“. Intels Einkaufstour in diesem Bereich begann bereits im Jahr 2017 mit der Übernahme von Mobileye.

Via Intel

More