Klement: Skoda zeigt Konzept für ein E-Bike

von Jan Gruber
15. März 2019

E-Bikes sind grundsätzlich nichts Neues, dass ein Autohersteller über andere Mobilitätsformen nachdenkt, ist jedoch leider immer noch eher ungewöhnlich. So zeigt der Hersteller ein Konzept für ein elektrifiziertes Fahrrad, das vor allem durch seine smarten Funktionen auffallen soll. Autohersteller und smarte Funktionen – was soll da schon schiefgehen?

Beginnen wir bei der Technik: Das Fahrrad mit dem weniger fetzigen Namen Klement soll von einem 4-kW-Radnabenmotor betrieben werden, ebenso soll Rekuperation (die Rückgewinnung von Energie beim Bremsen) möglich sein. Die Spitzengeschwindigkeit soll bei 45 km/h liegen. Für die Sicherheit soll eine hydraulische Bremse mit ABS-Funktion sorgen.

Für die smarten Funktionen sorgt primär eine App, sie soll automatische Notrufe absetzen können, über Coming-Home-Funktionen euer Smarthome steuern und auch für die Ferndiagnose zur Wartung des Fahrrads herhalten. Als weitere Ideen wird ein Fahrassistenzsystem genannt.

Interessantes Detail: Bevor Skoda als Autobauer durchstartete, stellte der Konzern tatsächlich auch Fahrräder her. Mit dem neuen Gefährt möchte man vor allem eine junge, aktive Zielgruppe mit ausgeprägtem Umweltbewusstsein ansprechen. Ob das Konzept am Ende wirklich in ein Produkt mündet? Bisher unbekannt.

More
Kommentare