Künstliche Intelligenz: So lernen und kommunizieren Roboter miteinander

von Carsten Drees
6. Oktober 2015

Wenn es um das Thema Artificial Intelligence - künstliche Intelligenz - geht, bin ich immer hin und her gerissen: Auf der einen Seite ist es absolut beeindruckend, welche Fortschritte die Wissenschaft auf diesem Gebiet macht und welchen Impact das alles auf unser Leben haben wird in Zukunft. Auf der anderen Seite bleibt es aber eben auch ein bisschen creepy und die Frage spukt einem im Kopf herum, wer zuerst die Menschheit unterjocht: Außerirdische oder Maschinen, die pfiffiger sind als wir Menschen.

In diesem Video der BBC seht ihr den britischen Autoren und Mathematiker Marcus Du Sautoy, der sich humanoide Roboter anschaut, die besondere Lern-Eigenschaften besitzen. Ihr eigenes Aussehen, ihre Bewegungsmöglichkeiten etc. müssen bzw. können diese Roboter erst erkunden - ganz ähnlich also, wie Kleinkinder auch sich und ihre Umwelt erst begreifen lernen müssen. Außerdem seht ihr, wie zwei Roboter miteinander kommunizieren und auch hier gibt es wieder den Lerneffekt, weil sich die beiden darauf verständigen können, dass ein bestimmtes Wort für eine bestimmte Körperbewegung steht. Der eine Kamerad erklärt, welche Körperhaltung bei diesem Wort gemeint ist und der andere lernt diesen Zusammenhang dann fürs nächste Mal. Wie gesagt: Ebenso creepy wie beeindruckend.

More
Kommentare